Frankreich-Urlaub in schwimmender Hütte oder übernachten im Zirkuswagen

Urlaub im Zirkuswagen oder eine Nacht in einer schwimmenden Hütte? In Frankreich gibt es ganz besondere Unterkünfte. Zwei Beispiele für abenteuerliche Ferien in den Regionen Bourgogne-Franche-Comté und Auvergne-Rhône-Alpes.

von Thomas Schaller Kontakt Profil

La Roulotte du Granit Doré (Roulotte = Wohnwagen, Planwagen) steht auf einem Weingut, mitten in den Weinbergen des Beaujolais. Der kleine Ort in der Region Auvergne-Rhône-Alpes heißt Jullié und liegt 13 Kilometer von Mâcon entfernt, einer Stadt, die – etwas größer als Schwandorf – die südliche Pforte von Burgund bildet. Winzige Sträßchen, die eher an Flurbereinigungswege erinnern, erschließen die vielen kleinen Dörfer und Weiler in dem Weinbaugebiet, das hauptsächlich Rotwein aus der Gamay-Rebe erzeugt.

Viele Angebote für Urlaub im Zirkuswagen

Sitzt man bei einem Glas Wein vor dem Zirkuswagen unter einem großen Kirschbaum, reicht der Blick über die Reben hinunter ins Tal, um auf der anderen Seite wieder mit den Weinbergen anzusteigen. Im Namen „Granit Doré“ klingt die Farbe des Gesteins an, das von der Abendsonne in goldenes Licht getaucht wird. Eine Weinprobe ist direkt im Weingut nebenan möglich wie auch in den meisten der umliegenden Dörfer. Angebote für Ferien im Roulotte gibt es in Frankreich auch anderswo sehr viele – der Zirkuswagen als Ferienhaus.

Wandern in den Weinbergen von Jullié

Jullié eignet sich als Ausgangspunkt für Wanderungen in den Weinbergen und in den bewaldeten Hügeln darüber, zum Beispiel auf den Alm-ähnlichen Höhen von La Manche oder hinauf auf die 638 Meter hoch gelegene Passhöhe Col de la Sibérie. Von der Ortsmitte von Jullié aus sind mehrere Wanderrouten markiert. Als Fotomotiv sehenswert ist das privat bewohnte Schloss La Roche oberhalb des Ortes.

Ausflug zum Roche de Solutré

Auf keinen Fall versäumen sollte man einen Besuch in der nahe gelegenen prähistorischen Ausgrabungsstätte Roche de Solutré. Die weithin sichtbar aus den Weinbergen ragende Felsnase hat einer von vier großen Kulturen der Altsteinzeit ihren Namen gegeben, nämlich dem Solutréen (etwa 20 000 bis 15 000 v. Chr.).

Zum Artikel „Der Mythos der abstürzenden Pferde“

Weitere Bilder aus der Gegend um den Roche de Solutré

Schwimmende Hütten im Val de Bonnal

Zu einer ganz anderen Art, seinen Urlaub zu verbringen, locken die großen Seen im Val de Bonnal, rund 50 Kilometer nordöstlich von Besançon gelegen. Coucoo Grands Lacs heißt das Freizeitgebiet in der Gemeinde Chassey-lès-Montbozon, das bei Kanufahrern, Wanderern und Vogelfreunden gleichermaßen beliebt ist. Einer der fünf Seen dient als Freibad, ein weiterer ist ein Vogelschutzgebiet. Auf den anderen schwimmen hölzerne Rundhütten, sogenannte Cabanes, in verschiedenen Größen, die man als Übernachtungsgast über einen Steg oder mit dem Ruderboot erreicht.

Wer nicht auf dem Wasser übernachten will, bucht lieber eines der Baumhäuser. Abgeschiedenheit und Ruhe sind auch hier garantiert. Die vielen verschiedenen Vogelarten, darunter natürlich der namengebende Kuckuck, machen den Aufenthalt zu einem nicht alltäglichen akustischen Naturerlebnis. Frühaufsteher können an den Seen eine magische Morgenstimmung genießen, wenn der Frühnebel über der stillen Wasseroberfläche wabert.

Tourismusverband der Region Bourgogne-Franche-Comté

Internetseite von Burgund-Tourismus

Destination Beaujolais im Internet

Solutré Pouilly Vergisson – Grand Site de France

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.