03.05.2021 - 14:58 Uhr
MünchenDeutschland & Welt

Aus für Volksfeste: Oktoberfest erneut wegen Corona abgesagt

Das Oktoberfest ist abgesagt - aber was ist mit kleineren Festen in diesem Jahr? In seiner Pressekonferenz am Montagnachmittag schürt Ministerpräsident Markus Söder Hoffnung, dass die Festesaison heuer nicht vollends abgeschrieben ist.

Markus Söder verkündet am Montagnachmittag das Aus für größere Volksfeste 2021. Für kleinere Feste dagegen macht er etwas Hoffnung.
von Redaktion ONETZProfil

Das Oktoberfest findet wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht statt. Das teilt Ministerpräsident Markus Söder am Montag auf einer Pressekonferenz mit Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) mit. Auch generell werden, abgesehen vom Oktoberfest, größere Feste heuer nicht stattfinden können. Der Schäden wäre immens, wenn es zu einem Superspreading-Ereignis kommen würde.

Große Volksfeste werden heuer generell nicht stattfinden, macht Söder klar. Die Lage sei zu unsicher, auch aufgrund wirtschaftlicher Entwicklungen, auch könnten Marken beschädigt werden und es könnte zu chaotischen Zuständen kommen hinsichtlich Alkoholkonsum und

Etwas Hoffnung schürt der Ministerpräsident aber hinsichtlich kleineren Festen: "Der Freistaat hat angeboten, bei kreativen Lösungen, dezentralen Lösungen sowie letztes Jahr im Sommer großzügig miteinander umzugehen." Man wolle den Schaustellern, die von der Corona-Pandemie gebeutelt sind, Angebote machen. "Über dezentrale kleinere Möglichkeiten kann man nochmal sprechen, um in den Städten bei einer guten Infektionslage Angebote zu machen", sagt er.

Das Feiern muss erstmal weiter warten

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.