150.000 Euro Schaden: Lkw fängt Feuer

Kallmünz
25.01.2023 - 11:07 Uhr

Im Landkreis Regensburg ist ein Lkw in Brand geraten. Der Fahrer verließ den Lastwagen, bevor sein Fahrzeug komplett ausbrannte. Der Schaden ist gewaltig.

Feuerwehrleute aus Kallmünz sind nach dem Brand eines Lkw im Einsatz.

Bei Kallmünz hat am Dienstag ein Lkw Feuer gefangen. Gegen 10.35 Uhr habe es bei einer Sattelzugmaschine mit Zementauflieger auf Höhe der Ortschaft Dallackenried einen technischen Defekt gegeben, berichtet die Polizei. "Der 59-jährige Fahrer aus dem Landkreis Regensburg erkannte die Brandentwicklung, hielt sein Fahrzeug am Straßenrand an und konnte das Führerhaus unverletzt verlassen", heißt es im Bericht. Die Sattelzugmaschine brannte vollständig aus. Der Schaden an der Zugmaschine, dem Auflieger sowie an der Fahrbahn soll bei 150.000 Euro liegen. Während der Löscharbeiten und Bergung des Gespanns war die Staatsstraße bis 14 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Die Ermittlungen zum Brand übernimmt die Polizeiinspektion Regenstauf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.