28.12.2020 - 18:32 Uhr
Deutschland & Welt

Kommentar: Die Zeit arbeitet gegen die Impfgegner

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Die Corona-Impfung verweigern, das ist das gute Recht der Skeptiker. Genauso werden etwa Reiseunternehmen das Recht haben, Ungeimpfte abzuweisen. Ein Kommentar von Frank Stüdemann.

Reisepass dabei? Und den Impfpass auch? Vielleicht müssen Reisende das Dokument im kommenden Jahr am Flughafen vorzeigen?
von Frank Stüdemann Kontakt Profil
Kommentar

Thüringens Innenminister Georg Maier übertreibt vielleicht nicht einmal, wenn er davor warnt, militante Impfgegner könnten die Lager für den Corona-Impfstoff attackieren. Aber selbst wenn "Querdenker" und Konsorten nicht mit Molotow-Cocktails auf Gebäude losgehen – sie könnten trotzdem zum Hindernis auf dem Weg zurück in die Normalität werden.

In den kommenden Monaten werden immer mehr und immer jüngere Menschen gegen das Virus geimpft sein, trotzdem werden Mund-Nase-Schutz und Abstandsregeln noch immer zu unserem Alltag gehören. Was aber, wenn bis Sommer/Herbst 2021 die Impfziele nicht erreicht werden können, weil sich zu viele Menschen weigern, sich piksen zu lassen? Wenn die Herdenimmunität ein ferner Traum bleibt? Eine allgemeine Impfpflicht gibt es nicht, und die Politik beteuert, sie auch nicht zu wollen. Könnten Impfgegner also den Rest der Bevölkerung quasi als Geisel nehmen, von Lockdown zu Lockdown?

Wir beantworten Leserfragen rund um die Corona-Impfung

Weiden in der Oberpfalz

Spätestens dann, wenn man beispielsweise nur mit Impfnachweis in den Urlaubsflieger Richtung Sonne steigen darf, werden die Skeptiker ihre Haltung noch einmal überdenken. "Nur für Geimpfte" - das könnte für viele Unternehmen am Ende der einzige Weg zurück in den coronafreien Normalbetrieb sein. Dann regelt eben der Markt, was die Politik aus guten Gründen nicht regeln will.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.