15.09.2021 - 11:58 Uhr
MarktredwitzDeutschland & Welt

Umzugsfahrt unter Drogeneinfluss

Die Selber Grenzpolizei zog ein junges Paar aus Österreich aus dem Verkehr. Nachdem sie feststellten, dass beide unter Drogeneinfluss standen, wurde ihr Umzug nach Deutschland vorerst beendet.

Die Selber Grenzpolizei wurde bei der Kontrolle eines jungen Paares in Sachen Drogen fündig.
von Celina Rieß Kontakt Profil

Ein junges Paar ist von der Selber Grenzpolizei kontrolliert worden. Die beiden standen offensichtlich unter Drogeneinfluss. Sie kamen aus Österreich und waren auf der A93 unterwegs, um ihren Umzug nach Deutschland zu fahren. Wie die Polizei berichtet, stellte sich bei der Kontrolle des Paares nicht nur heraus, dass sie unter Drogeneinfluss sind. In der Geldbörse der 21-jährigen Beifahrerin wurden zudem mehrere LSD-Trips gefunden. Er lehnte einen Drogentest ab, weshalb erst das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen wird, welche Drogen er konsumiert hat. Auch die junge Frau lehnte den Drogentest ab. Ihre Fahrtüchtigkeit konnte somit nicht bestätigt werden. Die Weiterfahrt wurde dem Paar untersagt, die Schlüssel sichergestellt.

Beide müssen sich wegen Besitz von Betäubungsmitteln verantworten, der Mann zusätzlich noch wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Unfall in der Führerscheinprüfung und trotzdem bestanden

Kulmbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.