29.03.2019 - 15:24 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Achterbahnwetter, Zeitumstellung, Pollen: Es ist Frühling!

Das Wetter hat es in der kommenden Woche in sich - und ist eines Aprils würdig. Wetterexperte Andy Neumaier weiß mehr.

Nicht nur das Wetter spielt ein bisschen verrückt. So mancher tut es auch bei der kommenden Zeitumstellung.
von Andy NeumaierProfil

Ok, beim Wetter läuft das in diesen Tagen- und auch in den kommenden - so: 18 Grad, Schnee, 18 Grad. Das ist typisch launisch für die Jahreszeit, und allemal besser, als direkt mit dem April wie letztes Jahr in einen Dürresommer zu starten. So hat wenigstens jeder etwas davon. Die Zeitumstellung am Wochenende mag lästig sein, doch auch die Alternativen ohne Wechsel haben ihre Macken: Mit dauerhafter Sommerzeit geht die Sonne im Winter erst vormittags um 9.10 Uhr auf, abends dann halt Sonnenuntergang um 17, statt um 16 Uhr. Und mit dauerhafter mitteleuropäischer Normalzeit dämmert es im Sommer schon ab 2 Uhr morgens, und ab 4 Uhr können wir uns bereits auf der Terrasse sonnen. Dafür wird es dann abends schon ab 20.20 Uhr dunkel. Da muss jetzt jeder selbst philosophieren, was ihm lieber ist. Keinem lieb dürften Pollenallergien sein. So schön das Wochenende auch wird, so sehr fliegen auch Erle, Pappel und Weide, vereinzelt auch schon die stressige Birke durch die Gegend. Hurra, es ist Frühling.

Überwiegend frühlingshaftes Wochenende

Am Freitag gibt es vor allem am Vormittag noch teilweise Nebel, Hochnebel und Wolkenfelder, die sich aber immer mehr auflösen. Spätestens am Nachmittag scheint dann verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen 12 bis 16 Grad. In der Nacht ist bei klarem Himmel etwas Nebel und leichter Frost bis -2 Grad möglich.

Der Samstag bringt nach lokalem Frühnebel viel Sonne, ein paar harmlose Wolken, und Temperaturen von 14 bis 18 Grad. In der klaren Nacht zu Sonntag 4 bis 0 Grad.

Am Sonntag geht´s noch mit viel Sonne los, nachmittags ziehen mit böigem Wind aber einige Wolkenfelder auf, und vereinzelt entwickeln sich gegen Spätnachmittag und Abend kurze Schauer oder Gewitter. Die Temperaturen erreichen aber noch 13 bis 18 Grad. In der Nacht kaum noch Schauer bei Werten von 5 bis 1 Grad.

Schnee zur Wochenmitte möglich!

Montag und Dienstag werden noch einmal sonniger bei 11 bis 15 Grad, Dienstagabend Schauer und Gewitter mit deutlicher Abkühlung. Am Mittwoch und Donnerstag müssen wir wieder nasskaltes Aprilwetter über uns ergehen lassen. Je nach Lage des Tiefs kann sogar noch einmal ein Päckchen Schnee bis in die Niederungen kommen! Pünktlich zum Wochenende wird es aber wieder freundlicher und wärmer mit gut zweistelligen Höchstwerten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.