26.03.2020 - 16:27 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Dutzende Verstöße gegen Corona-Ausgangsbeschränkung

Trotz klarer Verbote meldet die Polizei auch am Donnerstag, 26. März, in der gesamten Oberpfalz weiterhin zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung zur Eindämmung des Corona-Virus.

Die Polizei registriert trotz klarer Vorschriften häufig Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung zur Eindämmung des Corona-Virus.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Regensburg. An die vorläufige Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 halten sich weiterhin viele Bürger nicht. Darüber informierte die Polizei Oberpfalz am Donnerstag in einer Pressemitteilung. Demnach habe es im Bezirk innerhalb von 24 Stunden zwischen Mittwoch, 6 Uhr, und Donnerstag, 6 Uhr, 85 registrierte Verstöße gegen, teilten die Beamten mit. Die Beschränkungen sind seit Samstag, 21. März, für vorerst zwei Wochen in Kraft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.