24.09.2021 - 16:21 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Kommentar zur Club-Öffnung: Zeit zu tanzen - oder auch nicht?

Während der Corona-Zeit hat sich viel verändert. Auch in den Köpfen der Menschen. Jeder ist vorsichtig. Es wird Zeit, das hinter sich zu lassen und wieder zu feiern. Doch geht das so einfach? Ein Kommentar von Celina Rieß.

In einer großen Discokugel spiegelt sich die leere Tanzfläche einer geschlossenen Disco. Im Oktober wird sich das endlich ändern.
von Celina Rieß Kontakt Profil
Kommentar

Es wird Zeit. Also wirklich. Diese Woche erst kam ich in eine Situation, in der ich mir die Normalität zurückgewünscht habe. Als ich mit einer Freundin durch die Stadt lief, vorbei an einer Bar, schallte mir ein Song entgegen. Vor knapp zwei Jahren haben wir dazu regelrecht die Tanzfläche abgerissen. Jetzt kamen nur die Erinnerungen hoch. Am liebsten wollte ich direkt in den Club rennen. Doch dort ist das Licht seit fast zwei Jahren aus. Keine Musik, keine Nächte auf der Tanzfläche, kein Bereuen am nächsten Tag. Dass sich das nun ändern soll – ich kann es kaum glauben. Tatsächlich soll all das wieder möglich sein. Aber eine Frage lässt mich nicht los: Kann es wirklich so unbeschwert sein wie vorher? Noch vor zwei Jahren habe ich mir mit anderen ein Glas geteilt und es hat mich nicht gestört. Heute fühlt sich das falsch an. Ohne Maske auf der vollen Tanzfläche stehen? Eine komische Vorstellung. Meine innere Stimme erinnert mich immer: "Vergiss die Maske nicht, halte Abstand." Das alles hat sich eingebrannt – es ist die neue Normalität oder auch Realität. Die Frage ist, ob ich diese Gedanken so schnell wieder losbekomme. Denn genau dahin will ich endlich zurück: Zur alten Normalität. Nicht darüber nachdenken, welche Regeln eingehalten werden müssen und Menschen umarmen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Ich hoffe, dass es funktioniert und ich hoffe, dass sich die Menschen nicht zu weit voneinander entfernt haben. Also bin ich voller Hoffnung, dass mein Hauptproblem beim Feiern bald wieder die Frage ist, wie ich nach Hause komme. Denn da war ich jetzt lange genug.

Bis jetzt ist die Planung für die Clubbesitzer eher schwierig

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.