25.02.2021 - 10:32 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

OWetter: Nach dem Mega-Hoch nun „so lala“

Frühlingshafte Temperaturen in der Oberpfalz - die sind erstmal Geschichte. Am Wochenende wird es wieder kühler und eventuell auch nasser. Wetterexperte Andy Neumaier kündigt aber am Wochenanfang wieder wärmere Temperaturen an.

Trotz nun sinkender Temperaturen bleibt der Regen vieler Orts erstmal aus. Nächste Woche kommt der Frühling zurück.
von Andy NeumaierProfil

Hoch „Ilonka“ war nicht von schlechten Eltern, und auch wenn es meist keine absoluten Rekorde in die Oberpfalz brachte, so war es für Februar doch außergewöhnlich warm. Ziemlich gerecht verteilt wurden beispielsweise am Mittwoch 16 Grad gemessen. In Tirschenreuth war es mit 16,6 Grad dann aber doch wärmer als je zuvor in einem Februar, wobei die Messreihe allerdings nur bis 1967 zurück reicht. Schnell setzt da ein kollektiver Realitätsverlust ein, und man möchte den Pool aufstellen, Sonnencreme auspacken, und dem Jahr im Adamskostüm entgegenschreien: „Ich bin bereit!“. Leider ist es aber eben erst Februar, und man muss aufpassen, dass von März bis Mai nicht nochmal irgendwann schärfer der frostige Watschnbaum umfällt. Ehrlich gesagt: Vermutlich wird er das auch. Leidig ist auch das Thema Regen: Trotz nun sinkender Temperaturen bleibt der in der Fläche nämlich erstmal aus.

Nach der Kaltfront neues Hoch

Am Freitag geht’s teilweise noch mit etwas Sonne los, bevor sich die Wolken im Tagesverlauf verdichten. Leider regnet es am Nachmittag und Abend nur stellenweise leicht. Die Temperaturen steigen noch einmal auf 11 bis 15 Grad, und gehen nachmittags mit böigem Wind allmählich zurück. In der Nacht ist es wolkig, teils klart es auch schon wieder auf bei +3 bis -2 Grad.

Der Samstag ist teils noch länger bewölkt, im Tagesverlauf steigen aus Südwesten die Chancen auf zunehmende sonnige Abschnitte allmählich an. Wo sich die Wolken vor allem Richtung Steinwald halten können werden es wenig über 5, mit Sonne am Nachmittag an der Naab immerhin bis 9 Grad. In der Nacht ziehen Wolkenfelder vorüber, dazwischen zeigen sich die Sterne bei +3 bis -2 Grad.

Am Sonntag ist zu größeren Teilen freundlich mit Sonnenschein, vor allem vormittags könnten zeitweise auch mal ein paar kompaktere Wolkenfelder mit klitzekleinem Schauerrisiko in die Quere kommen. Die Temperaturen heben wieder etwas an und liegen zwischen 7 und 12 Grad. In der Nacht zu Montag kann es bei längerem Aufklaren leichte Fröste bis -4 Grad geben.

Das Wetter in der Oberpfalz ab dem 26. Februar

Weiterhin trocken und oft sonnig

In der neuen Woche bleibt es überwiegend trocken, erst zum Freitag und zum Wochenende steigt die Regenneigung etwas an. Oft verwöhnt uns die Sonne, nur zeitweise stören mal ein paar kompaktere Wolkenfelder. Die Temperaturen erreichen meist angenehme 10 bis 15 Grad. Nachts bleibt es aber noch bei leichten Frösten unter klarem Himmel.

Frühjahrsputz für das Fahrrad

BesserWissen

Sonne tanken und Eis essen gegen Coronafrust

Weiden in der Oberpfalz
Wetterexpert Andy Neumaier genießt die warmen Temperaturen in Baden-Württemberg.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.