Pferd von Auto angefahren und tödlich verletzt

Zwei Pferde sind am Dienstagmorgen aus ihrer Koppel im Pemfling im Landkreis Cham ausgebrochen und auf eine nahe gelegene Straße gelaufen. Eines der Tiere wurde von Autos angefahren und starb.

Symbolbild.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Zwei aus einer Koppel ausgebüxte Pferde verursachten am Dienstagmorgen einen Unfall. Bei Pemfling (Landkreis Cham) waren die Pferde auf die Straße gelaufen und von Autos angefahren worden. Ein Pferd starb, das zweite blieb glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von 12000 Euro.

Familie Meyer liegt wegen ihrer Pferde mit dem Amt in Clinch

Oberviechtach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.