12.06.2018 - 09:30 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

A3 wird wieder gesperrt

Die Autobahn A3 zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting und Rosenhof ist wegen Bauarbeiten zwischen Samstag, 16. Juni, ab zirka 21 Uhr bis Sonntag, 17. Juni, um zirka 12 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Autos fahren auf einer Autobahn.
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Die A3 muss voll gesperrt werden, um Gerüste aufzubauen und Schalungen für die Betonierung von drei querenden Brücken zu montierten, teilt die Autobahndirektion Bayern auf ihrer Internetseite mit. Nicht auf- bzw. abfahren können Autofahrer in dieser Zeit an den Anschlussstellen Regensburg-Ost und Neutraubling. Der regionale Verkehr wird über eine ausgeschilderte Route (Staatsstraße 2660, ehemals B 8, Odessa-Ring, Landshuter Straße) umgeleitet. Die Bauarbeiten an der Staatsstraße 2660 bei Barbing werden dann beendet sein. Die Umleitungsstrecke gilt für beide Fahrtrichtungen.

Für den Fernverkehr empfiehlt die Autobahndirektion eine großräumige Umfahrung. Diese verbindet für die Strecke Passau-Hof die Anschlussstellen Straubing (A 3) und Schwandorf-Mitte (A 93) über die B 20 und die B 85. Für die Strecke Nürnberg-Passau rät die Direktion, zwischen den Autobahnkreuzen Regensburg und Deggendorf die A 93 (bis Dreieck Saalhaupt), die B 15 n/B 15 (bis Anschlussstelle Landshut/Essenbach) und die A 92 zu nutzen.

Weitere Informationen: a3-regensburg.de

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.