23.04.2019 - 14:58 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Keine Heimatliebe in Regensburg

Heuer gibt es kein "Heimatliebe-Festival" in Regensburg. Die Veranstalter haben abgesagt. Sie haben kein "Zugpferd" für den wichtigen Samstag gefunden.

Das "Heimatliebe-Festival" 2019 in Regensburg ist abgesagt.
von Alexander Unger Kontakt Profil

"Leider haben wir keine wirklich schöne Osterüberraschung für Euch" schreiben die Veranstalter auf ihrer Internetseite und auf Facebook. Es sei nicht gelungen, ein zugkräftiges "Top-Act" für den Samstag zu verpflichten. "Zwar standen wir mit vielen klasse Künstlern in gutem Kontakt und oft auch kurz vor Vertragsabschluss, aber es war wie verhext: Mal waren es kurzfristige Terminkollisionen, mal technische Gründe oder manchmal auch etwas sehr unrealistische Gagen, die ein Engagement scheitern ließen", beschreiben die Festivalmacher den Grund. Deswegen haben sie sich entschlossen, das Festival abzusagen. "Das tut uns vor allem für Euch sehr leid."

Alle gekauften Tickets könnten laut Veranstalter bei den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Ein endgültiges Aus für das Festival sei die Absage aber nicht. Denn "Bestimmt sehen wir uns bei „Heimatliebe – das Festival 2020“ wieder!"

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.