08.01.2019 - 08:24 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Mann lebensbedrohlich verletzt

In einer Gaststätte in Regensburg kommt es zum Streit. Ein Mann verletzt einen anderen mit einem Messer lebensbedrohlich am Hals.

Symbolbild
von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Ein 56-jähriger Mann steht in Verdacht, in Regensburg einen 54-jährigen Mann mit einem Messer verletzt zu haben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, befanden sich die beiden Männer mit vietnamesischer Staatsangehörigkeit am Sonntag, 6. Januar, gegen 15.30 Uhr in einer zu der Zeit geschlossenen Gaststätte in der Ludwigstraße. Es sei zum Streit gekommen. Im Laufe der Auseinandersetzung soll der 56-Jährige seinen Landsmann mit einem Messer am Hals verletzt haben. Der Mann kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft. Wie die Polizei weiter mitteilt, ist der Geschädigte mittlerweile außer Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei Regensburg ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.