Schwerer Autounfall in Regensburg: Zweijähriges Kind verletzt

Regensburg
24.11.2022 - 11:38 Uhr

In Regensburg ist es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Autounfall gekommen. Zwei Pkw krachten frontal zusammen. Drei Menschen wurden verletzt, darunter ein zwei Jahre altes Mädchen.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.

In Regensburg ist eine Zweijährige bei einem Verkehrsunfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr in der Grünthaler Straße zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Ein 83-jähriger Mann befuhr mit seinem Ford die Grünthaler Straße in Richtung Innenstadt. Ein 64-jähriger Audi-Fahrer war zur selben Zeit mit seiner zwei Jahre alten Enkelin in die andere Richtung unterwegs. Auf Höhe der Hinteren Keilbergstraße kam es dann zur Kollision. Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass ein Rad des Fords aus der Achse gerissen wurde und sich das Fahrzeug überschlug. Die beiden Insassen des Audis wurden leicht verletzt, der Fahrer im Ford mittelschwer.

An der Unfallstelle wurde zur Klärung der Ursache ein Gutachter hinzugezogen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.