01.09.2021 - 14:38 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Schwerer Unfall auf der A3 bei Regensburg

Auf der A3 bei Regensburg ereignete sich am Mittwoch ein schwerer Unfall, bei dem sechs Personen verletzt wurden.

Auf der A3 bei Regensburg kam es am Mittwoch zu einem schweren Unfall.
von Celina Rieß Kontakt Profil

Am Mittwochnachmittag ist es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Regensburg gekommen. Die A3 war in Richtung Nürnberg bis 22:30 Uhr komplett gesperrt. Die Polizei leitete an der Anschlussstelle Rosenhof um.

Wie die Polizei berichtet, wurden bei dem Unfall sechs Personen verletzt, mindestens drei davon schwer. Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Neutraubling und Regensburg-Ost in Fahrtrichtung Nürnberg. Nach ersten Angaben der Polizei sind drei Lastwagen, ein Transporter und ein Auto beteiligt. Die Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem Sattelzug ungebremst auf ein Stauende auf. Dabei prallte er gegen einen Autotransporter, der mit zwei Wohnmobilen beladen war. Die Wucht des Aufpralls schleuderte die beiden Wohnmobile von der Ladefläche des Transporters. Danach kam es zu einer Kettenreaktion. Der Autotransporter rutschte auf einen Kleintransporter, der wiederum auf einen weiteren Sattelzug fuhr. Dieser knallte dann gegen ein Auto.

Viel Arbeit für die Rettungskräfte rund um die A6

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.