09.03.2020 - 18:23 Uhr
SchwandorfDeutschland & Welt

"Böse Lieder" am Klavier

14. Schwandorfer Klavierfrühling: Pianist und Sänger Jörg-Martin Willnauer mit Werken von Georg Kreisler

Jörg-Martin Willnauer gestaltete einen "bösen Liederabend".
von Reinhold TietzProfil

"Ich war bei meiner Schwester ... dann fuhr ich zu meinem Bruder" - im Lied stellt sich Pianist und Sänger Jörg-Martin Willnauer am Samstagabend beim Schwandorfer Klavierfrühling vor als jemand, der nicht genau weiß, wo er hinwill. Jemand nämlich, der fragt: "Wo soll ich denn hin?" Jenes Lied hat allerdings nicht Willnauer geschrieben, sondern Georg Kreisler, Meister der "bösen Lieder".

Glaubt man dem Text von "Untersuchungen", so existieren fünf Kategorien von Liebesliedern: "Ich will dich" - "Ich hab dich" - "Ich hab dich verloren" - "Ich hab dich nie gehabt" - "Wie werd ich dich wieder los?" Außerdem, so Kreisler, gibt es drei Gruppen von Publikum. Die einen wissen gar nichts vom Künstler, die andern wissen immer alles - sind also nach eigener Einschätzung mindestens so gescheit wie der Dichter. Die dritte Gruppe weiß ein bisschen was und ist deshalb offen für neue Erkenntnisse.

Klare Position wird bezogen zur Aussage: "Manche Dichter können nicht reimen - dann sollen sie's halt lassen". "Guter Mord, du gehst so stille/in die Krimi-Geschichte ein" singt Willnauer und fragt: Stimmt das? Nur schlechte Morde werden publikumswirksam dargestellt, meint Willnauer. Kreisler hatte außerdem festgestellt, dass eine Automarke nach ihm benannt wurde. Jeder weitere Kreisler, so Willnauer, habe andere Wurzeln, so zum Beispiel Robert Schumanns "Kreisleriana" op. 16 für Klavier.

Willnauer schafft es an diesem Samstagabend nicht nur, die gute Laune stets hochzuhalten - er kann sein Klavierspiel auch auf die Klangfarbe seiner Aussagen im Gesang übertragen. Der Abend ist jedenfalls eine gekonnte Auflockerung der sonst so ernsten musikalischen Darbietungen. Der Pianist und Sänger gibt zu, er spiele Kreisler auf seine Art. Offen bleibt dabei, ob damit nun Kreislers oder Willnauers Art gemeint ist. Wie dem auch sei, der "böse Liederabend" ist ein Erfolg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.