26.06.2020 - 14:02 Uhr
SpeichersdorfDeutschland & Welt

Speichersdorf: Angeleinter Hund überfahren

Ein Autofahrer hat auf der B22 bei Speichersdorf (Kreis Bayreuth) einen angeleinten Hund überfahren. Wie die Polizei berichtet, hatte der Besitzer Glück im Unglück.

Ein Hund läuft in diesem Symbolbild an einer Leine und wirft dabei einen Schatten. In Speichersdorf (Kreis Bayreuth) wurde auf der B22 ein angeleinter Hund überfahren.
von Agentur DPAProfil

Einen angeleinten Hund hat ein Autofahrer auf der Bundesstraße 22 bei Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) überfahren. Der Mischling verendete noch an der Unfallstelle, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Hundebesitzer überquerte am Montag mit dem Hund die Bundesstraße, als sich ein Auto viel zu schnell näherte. Der Fahrer bremste zwar ab, erwischte aber das Tier. "Der Hundebesitzer hatte Glück im Unglück und kam mit dem Schrecken davon", hieß es weiter. Die Polizei fahndet nun nach dem unfallflüchtigen Autofahrer.

Demente Seniorin löst Helikopter-Einsatz in Amberg aus

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.