24.10.2019 - 13:27 Uhr
Sulzbach-RosenbergDeutschland & Welt

Neue Kulturbotschafter

Premiere für das Oberpfälzer Querflötenorchester beim Bayerischen Musikschultag

Das frisch gegründete Querflötenorchester mit Dirigent Steffen Weber (6.v.re.).
von Anke SchäferProfil

Mit dem frisch aus der Taufe gehobenen Querflötenorchester ist die Oberpfalz ab sofort um einen neuen, einzigartigen Klangkörper reicher. Einen Mitschnitt des Premieren-Auftritts beim Festkonzert des Bayerischen Musikschultages in Ingolstadt sendet der Bayerische Rundfunk am Freitag, 1. November ab 14.05 Uhr auf BR-Klassik.

14 erfahrene und größtenteils bei "Jugend musiziert" ausgezeichnete Querflötistinnen und Querflötisten aus den verschiedenen Musikschulen und Musikgymnasien in Regensburg, Cham, Amberg und Sulzbach-Rosenberg bilden diese ungewöhnliche Formation, die die gesamte Bandbreite der Instrumentenfamilie ausschöpft. Neben der „normalen“ Querflöte stimmen also auch Pikkolo-, Alt-, Bass und sogar eine Kontrabass-Querflöte ins Tutti ein.

Eigens für den Bayerischen Musikschultag gegründet, nimmt das musikalische Pilotprojekt nun mit weiteren geplanten Konzerten Fahrt auf und soll zudem stetig erweitert werden. Auf der Suche nach geeigneter Original-Literatur ist Dirigent und Flötist Steffen Weber erst über dem großen Teich fündig geworden, das junge Orchester hat aber auch unterhaltsame Bearbeitungen im Repertoire. Beheimatet ist das Ensemble an der Städtischen Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg, deren Leiter Weber ist.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.