Kinder der Grundschule Waldsassen besuchen Geschichtspark Bärnau-Tachov

Waldsassen
18.10.2022 - 13:48 Uhr

Einen Ausflug in den Geschichtspark Bärnau-Tachov unternahmen 49 Kinder der Grundschule Waldsassen. Die Reise ins Mittelalter ermöglicht hatte die erfolgreiche Teilnahme an einem Gewinnspiel der archäologischen Grabungsfirma "In Terra Veritas" mit Standorten in Bamberg und Weiden.

„Die Häuser im Mittelalter waren oft nicht sehr groß und hatten meist nur einen Raum, in dem die Familie gewohnt hat“, erklärt Führerin Karin den Grundschulkindern. Gerade die Hälfte drängte in das Grubenhaus im frühmittelalterlichen Teil des Parks, die anderen Kinder versuchten, durch die offene Holztür einen Blick zu erhaschen. „Hier wurde gearbeitet, geschlafen und an offenem Feuer gekocht“.

"Die etwa 9- bis 10-jährigen Schülerinnen und Schüler aus Waldsassen hatten enormen Spaß daran Geschichte mit Anschauen und Anfassen zu lernen", heißt es in der Pressemitteilung: Wie wurde vor 1000 Jahren gekocht oder Feuer gemacht? Wie waren die Häuser gebaut, die Dächer gedeckt oder welche Werkzeuge benutzte man damals? "Viele solcher Fragen haben die beiden Führerinnen Karin und Margit kindgerecht – und auch manchmal mit etwas Geduld – erklärt."

Auch die begleitenden Lehrerinnen, Konrektorin Kerstin Münchmeier und Klassenleiterin Simone Wolff-Köstler, waren äußerst angetan von der Aktion. „Nicht alle Eltern können sich die Kosten für so einen Ausflug leisten. Daher haben wir uns wirklich über den Gewinn gefreut und darüber allen Kindern diese Freude und tolle Abwechslung zu ermöglichen“, betont Kerstin Münchmeier.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.