Neuer Ablauf im Klinikum: Covid-Test für jeden neuen Patienten

Schaffen es die Krankenhäuser in der Region künftig den Spagat zwischen Covid-19 und Alltag zu meistern? Die Kliniken Nordoberpfalz AG hat ein Verfahren entwickelt, das sich schon nach wenigen Tagen bewährt hat.

Die Kliniken Nordoberpfalz AG haben neben dem Klinikum Weiden noch andere Einrichtungen an sieben weiteren Standorten.
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Dank der sich weiter entspannenden Corona-Situation in der Region hat die Kliniken Nordoberpfalz AG weitere Schritte zurück zur Normalität unternommen. Inzwischen werden wieder elektive Eingriffe vorgenommen, also solche, die sich zeitlich verschieben lassen würden. Wie Ärztliche Direktorin Elisabeth Eißner bestätigt, wird dazu jeder neu aufgenommene Patient auf eine Covid-Infektion getestet. Bis das Testergebnis vorliegt, werden Neuaufnahmen in speziellen Bereichen behandelt und untergebracht, Pflege und Ärzte tragen bei Kontakt Schutzkleidung.

Kliniken-Ärztin über Corona: Ausgangsbeschränkung hat Katastrophe verhindert

Tirschenreuth

Diese Vorgabe lasse sich einhalten, weil sich inzwischen die Abläufe bei der Testung deutlich beschleunigt haben. "Inzwischen liegen uns Testergebnisse in der Regel in weniger als 24 Stunden vor", sagt Ärztin Eißner. Zu Beginn der Pandemie habe es deutlich länger gedauert, bis Gewissheit bestand. Das neue Aufnahmeverfahren habe sich in den ersten Tagen bereits bewährt: Laut Eißner gab es bereits Fälle, in denen Patienten positiv getestet wurden, die ohne Covid-Symptome wegen anderer akuter Verletzungen stationär aufgenommen wurden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.