Tschechien schließt Grenzen für tägliche Berufspendler

Tausende Arbeitnehmer in der Region sind betroffen: Tschechien macht die Grenzen für Berufspendler dicht. IHK und Handwerkskammer befürchten "fatale Auswirkungen".

Die Grenze am Eslarner Ortsteil Tillyschanz ist durch Sperrschilder und Polizeiautos abgeriegelt und wird von zwei Polizisten bewacht.
von Siegfried BühnerProfil

Tschechien schließt seine Grenzen nun auch für tägliche Berufspendler, die in die Nachbarstaaten zur Arbeit fahren. Sie könnten entweder daheimbleiben oder sich für mehrere Wochen in Deutschland eine Unterkunft suchen, sagte Innenminister Jan Hamacek nach der Kabinettssitzung am Montag in Prag. In letzterem Fall müssten sie sich nach ihrer Rückkehr nach Tschechien in eine zweiwöchige häusliche Quarantäne begeben. Die Einhaltung der Quarantänebestimmungen werde „sehr strikt“ kontrolliert. Analog gilt das Gleiche für Österreich. Wie der Bayerische Rundfunk am Montagabend meldet, soll die Maßnahme am Donnerstag (26. März) in Kraft treten.

Nach Schätzungen sind mehr als 37 000 tschechische Grenzgänger in Deutschland und weitere 12 000 in Österreich beschäftigt, vor allem im Gesundheitswesen und in der Gastronomie. Alleine in den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt/WN und in der Stadt Weiden arbeiten knapp 5000 Arbeitnehmer mit tschechischer Staatsangehörigkeit.

Das Regierungskabinett in Prag verlängerte die übrigen Notmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus für weitere anderthalb Wochen bis zum 1. April. Es gilt ein Ein- und Ausreisestopp. Die Bewegungsfreiheit der Menschen ist drastisch eingeschränkt. Neu ist, dass Unternehmen Kurzarbeit anordnen dürfen.

Die IHK und die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz sind in Sorge. Handwerkskammerpräsident Georg Haber spricht von „fatalen Auswirkungen“ für die Betriebe. Bei einer Telefonkonferenz, zu der Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht (CSU) am Montag einige Entscheidungsträger aus der nördlichen Oberpfalz eingeladen hatte, forderten IHK und HWK die Politik zu Verhandlungen mit Tschechien auf. Auch der freie Güterverkehr müsse gewährleistet bleiben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.