21.05.2018 - 20:00 Uhr
HirschbachOberpfalz

Sparkasse spendet Freibad gefördert

Sparkassenstiftung übergibt Schecks an Gemeinden mit Freibädern

Die Bürgermeister und Vorstände der Fördervereine bei der Spendenübergabe mit Landrat Richard Reisinger
von Pauline ReglerProfil

Mit gut gefüllten Spendierhosen hat sich die Förderstiftung der Sparkasse Amberg-Sulzbach in Person ihres Vorsitzenden Dieter Meier nach Hirschbach begeben. In einem Aufwasch sozusagen leerte er sein "Füllhorn" in Form von großen Schecks gleich für drei Freibäder am westlichen Rand des Landkreises.

Im Hirschbacher Freibad übergab er an jede Gemeinde, vertreten durch die Fördervereine, aus Hirschbach, Etzelwang und Königstein jeweils 1500 Euro zur weiteren Verwendung. Diesen "warmen Regen" können die Empfänger auf jeden Fall gebrauchen, denn die Kosten für den Freibadbetrieb laufen generell über die möglichen Einnahmen hinaus.

Mit Bürgermeistern

Natürlich ließen es sich die drei Bürgermeister Hans Durst, Roman Berr und Hans Koch nicht nehmen, bei der Spendenübergabe dabei zu sein. Auch Landrat Richard Reisinger, selbst ein passionierter Schwimmer, war bei der Übergabe anwesend. Dass das Geld gut angelegt sein wird, konnten die Honorationen vor Ort sehen, denn das Hirschbacher Freibad war noch voll im Renovierungsmodus, aber schon im grünen Bereich, was die Inbetriebnahme anbetraf.

Die Förderstiftung der Sparkasse möchte mit ihrer Unterstützung das Engagement im regionalen und gesellschaftlichen Bereich fördern. Damit sollen Projekte aus Kunst und Kultur, Denkmalschutz und -Pflege, Sport oder Bildungsangebote unterstützt werden. Die Projekte müssen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Amberg-Sulzbach realisiert und vom Stiftungsrat ausgewählt werden. Natürlich muss das Geld für die prämierten Projekte zweckgebunden verwendet werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.