28.09.2017 - 08:25 Uhr
IllschwangOberpfalz

Gefährliche Maisernte Eisenstange gerät in Häcksler

Die Eisenstange hat die Maisernte abrupt beendet: Wie die Polizei mitteilte, haben Unbekannte in der Nähe von Dietersberg (Kreis Amberg-Sulzbach) wohl absichtlich ein etwa ein Meter langes Metallteil in den Boden gesteckt, wahrscheinlich um dem Landwirt Schaden zuzufügen.

Die Maisernte in der Region ist angelaufen. Nicht überall verläuft sie so harmlos, wie auf diesem Bild.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Das Eisenteil geriet in den Häcksler und hat diesen zerstört. Hinweise auf den Täter liegen bislang nicht vor. Die Schadenshöhe steht auch noch nicht fest. Im Herbst 2013 hatte eine Serie von Anschlägen auf Maisbauern die Region erschüttert.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.