22.09.2019 - 10:15 Uhr
AltendorfOberpfalz

Auftakt zum Gemeindeschießen

Start ist am 11. Oktober. Insgesamt gibt es fünf Schießabende, auf denen der Bürgerkönig ermittelt wird.

Das Gemeindepokalschießen geht heuer in die 38. Runde. Ab Freitag, 11. Oktober, besteht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Georg Köppl an insgesamt fünf Schießabenden die Gelegenheit, auf Mannschafts- und Wanderpokal, auf die Glücksscheibe und die für den Bürgerkönig zu schießen.

Nach dem Auftakt am Freitag, 11. Oktober, stehen weitere Schießabende an den Samstagen, 12. und 19. Oktober, am Dienstag, 15. Oktober und am Freitag, 18. Oktober, im Programm. Schießzeiten sind jeweils von 19 bis 22 Uhr im Schützenheim.Außerhalb dieser Zeiten können bei Bedarf weitere Termine bei der Schützenmeisterin Amanda Nießl (Telefon 0151 62470580) vereinbart werden. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist es ehedem ratsam, vorab Termine abzusprechen. Neben den vier gemeindlichen Feuerwehren nehmen die Angelfreunde, Sportverein, SKK, Motorradclub, Gemeinderat, Frauenbund, KAB, Schützenverein, Pfarrgemeinderat und Landjugend am Schießen teil. Auf den Mannschaftspokal sind je Schütze fünf Schuss, auf Wanderpokal und Bürgerkönig jeweils ein Schuss möglich.

Die Mannschaftsstärke ist beliebig, gewertet werden die drei besten Blattln. Die Einlage pro Mannschaft beträgt 25 Euro. Auf die Glücksscheibe kosten drei Schuss 1,50 Euro, für die Luftpistole fünf Schuss 1,50 Euro und auf die Ehrenscheibe ein Schuss 50 Cent; hier ist der Nachkauf unbeschränkt möglich. Die drei besten Pistolenschützen erhalten Pokale und für die Glücksscheibe stehen drei Geldpreise zur Verfügung. Der Verein mit der Meistbeteiligung erhält 20 Liter Bier.

Bisher bereits gemeldet sind für den 11. Oktober die Feuerwehr Altendorf und der Frauenbund; für den 15. Oktober die Soldaten- und Kriegerkameradschaft und für den 18. Oktober die Feuerwehren Fronhof und Dürnersdorf. Die Preis- und Pokalverleihung findet am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr im Schützenheim statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.