22.09.2021 - 13:06 Uhr
Altenstadt bei VohenstraußOberpfalz

Martha Bauer weiter CSU-Ortschefin in Altenstadt

Martha Bauer (sitzend, Mitte) ist wieder CSU- Ortsvorsitzende. Zur neugewählten Mannschaft gesellten sich auch die Geehrten Albert Beer und Martin Rupprecht (sitzend von links), die für ihre Treue ausgezeichnet wurden. Landtagsabgeordneter Stephan Oetzinger (hintere Reihe, Fünfter von links) gratulierte dazu.
von Redaktion ONETZProfil

Als dritter CSU-Ortsverband in der Großgemeinde hat nun auch die kleine Gruppierung mit 29 Mitgliedern im Ortsteil Altenstadt ihre Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen abgehalten. Als Ehrengast war Landtagsabgeordneter Stephan Oetzinger am Montagabend ins Gasthaus „Grüner Baum“ gekommen. Im Rückblick erinnerte Ortsvorsitzende Martha Bauer, dass gleich zwei CSU-Kandidaten aus dem Ortsverband den Sprung in den Stadtrat schafften.

Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Vorsitzende bleibt Martha Bauer. Ihr stehen mit Christoph Gollwitzer und Georg Ertl zwei tatkräftige Mitstreiter zur Seite. Schatzmeister ist Günther Gollwitzer und als Schriftführer fungiert Konrad Kindl. Als Beisitzer ließen sich Josef Bodensteiner, Johann Gollwitzer, Hans Haberkorn, Stefan Kick, Alexandra Vitzthum und Rudolf Vitzthum in die Pflicht nehmen. Die Kasse prüfen Josef Götz und Martin Rupprecht.

Bauer gab der Versammlung bekannt, dass sie sich mit Kassier Günther Gollwitzer kurzfristig tags zuvor dazu entschlossen hatte, eine Spende aus der Verbandskasse für Stefan Reil für die Typisierung zu übergeben. Sie hoffe, damit im Sinne aller gehandelt zu haben, was von allen Anwesenden bejaht wurde. Schließlich ehrte sie für 35-jährige Mitgliedschaft beim CSU-Ortsverband Martin Rupprecht. Bereits im vergangenen Jahr hatte Albert Beer seine 15-jährige Zugehörigkeit gefeiert. Coronabedingt wurde seine Ehrung nun nachgeholt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.