16.08.2019 - 11:07 Uhr
Altenstadt bei VohenstraußOberpfalz

Stadtmeister im Kegeln stehen fest

Die "Gollwitzer-Family" aus Altenstadt kann sich mit der Siegprämie ein kleines Fest ausrichten. Sie sind die Stadtmeister im Kegeln 2019.

Die Stadt- und Clubmeister im Kegeln wurden am Rande des Sommerfestes bei "TriffNix" gekürt. Dritter Bürgermeister Johann Gollwitzer gratulierte als Stadtvertreter nicht nur den anderen sondern er konnte sich auch selbst auf die Schulter für den Stadtmeistertitel klopfen. Rchts im grünen Vereins-Shirt die drei Clubmeister.
von Elisabeth DobmayerProfil

74 Mannschaften kämpften in den vergangenen Wochen auf der Kegelbahn „TriffNix“ um die Stadtmeisterschaft im Kegeln. Am Sommerfest, das traditionell am Festtag „Mariä Himmelfahrt“ stattfindet, lüftete „Gut-Holz“-Vorsitzender Manfred Hilburger das Ergebnis, auf das alle Teilnehmer und Gäste gespannt warteten. Auf Platz eins und damit Stadtmeister bei den Erwachsenen wurde die „Gollwitzer-Family“ mit 769 Holz. Sie können sich nun mit drei Kasten Bier und einer großen Pfanne Leberkäs ein kleines Fest ausrichten. Die Mitglieder der Pferdefreunde aus Waldau kamen auf 751 Punkte und freuten sich über vier Kasten Bier. Auf dem dritten Platz folgte der FC Bayern Fanclub I, die zwar die gleiche Punktzahl wie die Zweitplatzierten vorwiesen, allerdings nicht so viele Punkte beim Abräumen sammelten. Eine große Pfanne Leberkäs war aber auch deren Lohn für die Anstrengung.

Für die Meistbeteiligung holte sich Hauptkassier Thomas Ertl als Vertreter des SV Waldau einen Gutschein über 20 Liter Freibier ab. Der Fußballclub aus dem Nachbarort stellte immerhin acht Mannschaften für diesen Wettbewerb. Bei den Jugendlichen sahnten „Die lustigen Fünf“ mit 442 Gesamtpunkten ab. Sie freuten sich nicht nur über einen 15-Euro-Gutschein sondern sie dürfen auch noch eine Stunde kostenlos Kegeln. „Die Schieß-Girls“ belegten den zweiten Platz (356) und die Jugend der Schützengesellschaft „Edelweiß“-Roggenstein den dritten Platz (342). Thomas Gollwitzer ließ in der Einzelwertung bei den Erwachsenen (männlich) nichts anbrennen und sicherte sich mit 233 Holz den Stadtmeistertitel. Ein Pizzagutschein und ein Getränk gab es dafür gratis. Bei den Damen holte sich Maria Singer mit 199 Holz den Stadtmeistersiegertitel, gefolgt von Monika Gollwitzer (190) und Gitta Gößl (179).

In der Einzelwertung der Jugendlichen freute sich Michael Hilburger (150) über den Stadtmeister. Er verwies Andreas Bäumler (147) und Christian Winter (140) auf die nachfolgenden Plätze. Manfred Hilburger ehrte an diesem Abend auch gleich die diesjährigen Clubmeister. Der kampfbetonte Wettbewerb ließ so manche Träne über die Wangen kullern, berichtete Hilburger. Nicht immer landeten die Kugeln zur Zufriedenheit des Wettkämpfers im vorgesehenen Ziel und so mancher Kegel blieb stehen. Den ersten Platz holte sich Vera Pröls. Ihr war die Siegprämie in Höhe von 30 Euro sicher. Auf dem zweiten Platz folgte Florian Hilburger, der sich über zusätzlich 20 Euro Taschengeld nicht beklagen konnte. Den dritten Platz heimste Uli Herlt ein, der immerhin noch zehn Euro entgegennahmen.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.