27.07.2021 - 16:13 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

B 22 auf Teilstrecke zwischen Erbendorf und Altenstadt ab Montag gesperrt

Die Bundesstraße wird in dem Bereich erneuert. Die Sperrung dauert bis Ende August.

Ab kommendem Montag wird auf der B 22 zwischen Wendersreuth und Altenstadt die Fahrbahn erneuert. Bis Ende August müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf Sperrungen einstellen.
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach lässt ab Montag, 2. August, bis voraussichtlich Samstag, 28. August, auf der Bundesstraße 22 zwischen Wendersreuth und Altenstadt/WN die Fahrbahn erneuern. Die beschädigte Asphaltdeckschicht wird auf einer Länge von circa 4,3 Kilometern ersetzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Zudem werden in Teilbereichen die darunterliegende Tragschicht und die Entwässerung verbessert.

Die Maßnahme kostet rund eine Million Euro. Um die Beeinträchtigungen für den Verkehr zu minimieren, sind mehrere Bauphasen nötig. Eine Vollsperrung nördlich des Parkplatzes bei Wendersreuth bis zur Einmündung der Kreisstraße NEW 2 nach Parkstein ist vom 2. bis voraussichtlich 16. August vorgesehen. Die Umleitung wird großräumig von Erbendorf kommend über die Staatsstraße 2181 auf die Anschlussstelle Windischeschenbach der A 93 ausgeschildert. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog.

Wendersreuth ist während der Bauzeit über die Kreisstraße NEW 7 erreichbar. Die Zufahrt zum Ausflugslokal „Sauerbachhütte“ ist von Süden her für Anlieger befahrbar.

Vom 16. bis voraussichtlich 28. August ist eine weitere Vollsperrung nördlich des Parkplatzes bei Wendersreuth bis zur Anschlussstelle Altenstadt/WN geplant. Die Umleitung wird von Erbendorf kommend über die Staatsstraße 2181 auf die Anschlussstelle Windischeschenbach der A 93 ausgeschildert. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog.

Wendersreuth ist wie in Phase 1 über die Kreisstraße NEW 7 erreichbar. Die Umleitung Richtung Parkstein in der Bauphase 2 erfolgt von der Anschlussstelle Weiden-West über die B 470. Das Staatliche Bauamt empfiehlt allen ortskundigen Verkehrsteilnehmern, den Bereich weiträumig zu meiden.

Neuer Bereichsleiter Straßenbau im Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.