16.10.2020 - 16:32 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Ende November verlässt die Postbank Altenstadt/WN

Nun ist es offiziell. Die Postbankleistungen in Altenstadt/WN werden Ende November eingestellt. So steht es in einem Antwortschreiben der Postbank an Bürgermeister Ernst Schicketanz.

Dieses Schild mit der Aufschrift „Postbank“ wird es voraussichtlich nur noch bis Ende November an der Hauswand der Altenstädter Postpartner-Filiale in der Hauptstraße 4 geben. Die Postbank will nämlich ihre Dienste in Altenstadt/WN einstellen.
von Werner SchmolaProfil

Gerüchte zu einer beabsichtigten Beendigung der Postbank-Leistungen in der Gemeinde gab es schon seit einiger Zeit. Das war auch Anlass für ein Beschwerdeschreiben von Bürgermeister Ernst Schicketanz und seinen Stellvertretern Dominik Baschnagel und Christian Schramek an die Postbank. Darin fordern die drei Bürgermeister „eine Lösung für die Zukunft“.

„Nun ist die Antwort da“, berichtete der Rathauschef dem Gemeinderat. Darin heißt es unter anderen: „Die Postbank und die Deutsche Post sind zwei eigenständige Unternehmen. Durch eine Kooperation bieten wir die Dienstleistungen des jeweils anderen Kooperationspartners in den Filialen an. Die Filiale in Altenstadt ist eine Partner-Filiale der Deutschen Post und liegt damit in ihrer Verantwortung.“

Weiter heißt es: „Wir bleiben bei der Entscheidung, die Postbank-Leistungen in der Filiale in Altenstadt ab Ende November 2020 nicht mehr anzubieten.“ Gründe hierfür seien unter anderen die Digitalisierung und die damit verbundene Veränderung im Kundenverhalten. Dies führe dazu, dass Postbank und Deutsche Post regelmäßig ihr Filialnetz in Bezug auf Kundenverkehr, Produktnutzung und auch Kosten überprüfen. „Für die Partner-Filiale der Deutschen Post in Altenstadt hat diese Prüfung ergeben, dass Bankdienstleistungen hier nicht mehr wirtschaftlich nachhaltig angeboten werden können. Daher haben sich die Partner verständigt, diese Services aus der Partner-Filiale in Altenstadt herauszunehmen.“

Die Postbank verweist in ihrem Schreiben auf Alternativen zur Versorgung mit Postbank-Leistungen. Geld abheben könne man mit der Postbank-Card zum Beispiel beim Einkauf im Einzelhandel über den „Cashback-Bargeldservice“ oder auch über Geldautomaten der Cash-Group. Bankgeschäfte tätigen könnte man zudem bei Edeka Legat in Neustadt oder in der Postbankfiliale in der Bahnhofstraße 12 in Weiden, des Weiteren auch telefonisch oder online. „Zum Glück gibt es auch noch andere Banken“, kommentierte ein Gemeinderat das Schreiben der Postbank.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.