23.01.2019 - 10:28 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Junge Frau "gewaltsam zu Tode gekommen"

Eine 22-Jährige ist in Altenstadt ums Leben gekommen. Es gibt Hinweise auf Gewalteinwirkung. Nun ermittelt die Kripo.

von Elisabeth Saller Kontakt Profil

(esa/blu/mte) Vor dem Haus stehen am Mittwochmorgen die Polizeiauto, drinnen ermittelt die Spurensicherung. Gerufen wurde die Polizei am Mittwochmorgen um 3 Uhr in den Lindenweg in Altenstadt an der Waldnaab (Kreis Neustadt/WN). Mehrere Personen gaben an, dass sich dort eine verletzte Frau befinden soll, heißt es im Polizeibericht. Die Beamten trafen in dem Mehrfamilienhaus auf eine nicht ansprechbare Frau. Eine sofort eingeleitete Reanimation blieb ohne Erfolg.

Florian Beck, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz im Interview

"Die Umstände deuten darauf hin, dass die 22-jährige Frau gewaltsam zu Tode gekommen ist", teilt das Polizeipräsidium mit. Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden ermittelt. Laut Informationen von Polizeisprecher Florian Beck, der vor Ort ist, wird gerade der Lebensgefährte der Toten vernommen. Die Frau hat zwei kleine Kinder, sie sind ein halbes Jahr und vier Jahre alt. Sie werden versorgt, sagt Beck.

"Es laufen umfangreiche Vernehmungen", erläutert sein Kollege Dieter Winterberg. Neben dem Partner der Frau werden nach Angaben von Winterberg Bewohner des Mehrfamilienhauses befragt. In dem Gebäude wohnen Deutsche und Ausländer. Die Rechtsmediziner aus Nürnberg-Erlangen und Mitarbeiter des Landeskriminalamts München unterstützen die Ermittler bei der Untersuchung des Tatorts.

Zum Bericht zum Prozess gegen den Mann der Getöteten

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.