17.08.2020 - 11:09 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Würdigung für Bildstockmaler

Wegen Corona konnte Franz Mayr erst letzte Woche sein Werk am Bildstock in der Gemeinde Altenstadt begutachten. Der Straubinger Künstler hat die Votivtafel gestaltet.

Es ist nicht so einfach, begabte Künstler zu finden, die sich an die aufwendige Arbeit wagen, Votivtafeln zu gestalten. Franz Mayr, Schwiegervater von Alfons Barths Sohn, ist da schon ein Glücksfall.
von Rainer ChristophProfil

Vorsitzender Thomas Hösl und sein Stellvertreter Alfons Barth dankten Mayr und überreichten ihm einen Geschenkkorb. Das über 300 Jahre alte Denkmal im Gemeindegebiet ist ein richtiger Blickfang und wird von vielen Wanderern und Spaziergängern auf dem Weg ins Sauberbachtal an der B 22 bewundert.

Nun hat Franz Mayr einen zweiten Auftrag aus dem Landkreis Neustadt/WN bekommen. Auf dem Weg der Goldenen Straße zum Rastenhof steht ein Bildstock, dessen vier Votivtafeln derart von der Sonne ausgezogen sind, dass sie sogar ansatzweise nicht mehr zu erkennen sind. Bürgermeister Markus Ludwig aus Störnstein hat nun den Auftrag für eine Neufassung an den Straubinger Künstler Mayr erteilt.

Zum Glück fanden sich im Archiv der Gemeinde die Vorlagen für die Tafeln mit typischen Motiven aus dem bäuerlichen Leben, dazu gehören unter anderem die Heiligen Wendelin und Leonard. Eine große Herausforderung für Mayr, die sich bis in den Spätherbst hineinziehen wird, "Vor allem der Trocknungsprozess der Farben ist langwierig", so der Künstler.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.