30.08.2018 - 14:58 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Zwei Narren sagen Ja zueinander

Vanessa Hoch und Joachim Keller heiraten auf Schloss Guteneck bei Nabburg. Beide sind für Faschingsnarren keine Unbekannten.

In grün-weißen Gardekostümen gratulieren die Vertreter des Hammerleser Faschingsvereins ihrer Trainerin Vanessa Hoch nach der Trauung mit dem ehemaligen Windischeschenbacher Faschingsprinz Joachim Keller.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Zwei Faschingsnarren sagten Ja zueinander. Vanessa Hoch und Joachim Keller heirateten auf Schloss Guteneck bei Nabburg. Nach der Trauung vor Bürgermeister Johann Wilhelm folgte die kirchliche Zeremonie in der Schlosskapelle vor Pfarrer Alfons Forster aus Michldorf. Es sang die Gruppe "Taktvoll" aus Moosbach. Bis in den Morgen sorgte die Band "Powerplay" aus Bad Kötzting für Stimmung unter den Gästen. Aufsehen erregten Mitglieder des Hammerleser Faschingsvereins mit extra einstudierten Tänzen und einer kleinen Travestie-Einlage.

Nach dem Gottesdienst bildeten die Hammerleser für ihre 24-jährige Trainerin und die Mitarbeiter der Steuerkanzlei Keller für ihren 31-jährigen Juniorchef ein langes Spalier. Die Kollegen des Bräutigams ließen das Paar unter einem Dach aus Rosen und Paragrafen hindurchgehen. Joachim ist seit drei Jahren in der gleichnamigen Kanzlei in Weiden als Steuerberater tätig. Bei den Wirtschaftsjunioren ist der begeisterte Angler Vorstandssprecher. Vanessa absolviert eine Ausbildung zur Hebamme in Würzburg. Die gemeinsame Wohnung ist noch in Weiden, allerdings nur bis zum Umzug ins neue Haus in Neustadt.

Die fünfte Jahreszeit hat es beiden angetan. Die Braut stammt aus der Faschingsfamilie Hoch, die in Hammerles und Parkstein alljährlich ab dem 11.11. für Action und Spaß sorgt. Vanessa ist als Trainerin aktiv und kümmert sich derzeit besonders ums Männerballett. Ihr Ehemann regierte in der Saison 2012/2013 bei der Narrhalla Windischeschenbach als Prinz Joachim I. Kennengelernt haben sie sich aber nicht auf einem Ball sondern beim Flexfest in Schlammersdorf.

Den Polterabend hatten die zwei bereits im Juli mit Familie, Freunden, den Wirtschaftsjunioren Nordoberpfalz, den Mitgliedern von Round Table 49 Weiden, dem Hammerleser Faschingsverein und den Hebammenkolleginnen der Braut gefeiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp