03.05.2019 - 15:30 Uhr
Altglashütte bei BärnauOberpfalz

Saison "akut gefährdet"

Das Freibad Altglashütte ist für die nächste Saison vorbereitet. Noch fehlt aber eine Fachkraft.

Das Freibad Altglashütte in der Saison 2010.
von Autor BIRProfil

Mit der Gründung des Fördervereins Freibad Altglashütte im Jahr 2000 treten die Mitglieder für den Fortbestand des idyllisch gelegenen Waldfreibades ein und versuchen die Attraktivität der Anlage zu steigern. Dadurch will der Verein auch sicherstellen, dass im Freibad Altglashütte Schwimm- und Schulsport, Kurse zum Schwimmen, Rettungsschwimmen und Tauchen abgehalten werden können.

Bei der Jahresversammlung des Fördervereins in der Cafeteria des Bades betonte Vorsitzender Engelbert Träger in seinem Rückblick, dass die Saison 2018 dank einer befristet beschäftigten Fachkraft erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Rücklagen vorhanden

Wie es mit der Saison 2019 weitergehe, sei noch nicht absehbar. Nachdem Schwimmmeister Siegfried Walter seinen Rücktritt erklärt hatte, konnten bislang keine Fachkraft für den Betrieb des Freibades sowie ein Betreiber des Kioskbetriebes gefunden werden. "Im Hinblick auf die momentane Personalsituation sehe ich derzeit die Saison 2019 als akut gefährdet an", betonte Träger. Er bat daher die Stadt Bärnau um sofortige gemeinsame Gespräche und Lösungsvorschläge. Ohne eine Fachkraft drohe der Verlust einer Einrichtung, die für den Fremdenverkehr sowie die Lebensqualität der Menschen in der Region bedeutend sei. Kassier Siegfried Walter legte einen beeindruckenden Kassenbericht vor. Trotz hoher Ausgaben für Instand-, Reparatur- und Verschönerungsleistungen für das Freibad seien noch ansehnliche Rücklagen vorhanden.

2.Bürgermeister Alexander Sailer von der Nachbargemeinde Flossenbürg wünschte sich von Herzen, dass sich das personelle Problem noch rechtzeitig löse. Denn in dieses Bad wurde seit vielen Jahren von den Verantwortlichen, allen voran Siegfried Walter und Engelbert Träger, viel Herzblut, großes Engagement und fortschrittliches Denken gesteckt. Sailer: "Wir müssen hier in der ländlichen Region alle zusammenhalten!"

Schon Ende März hatte der Bewerber für die Nachfolge von Siegfried Walter abgesagt

Bärnau

Oliver Mutterer, 2. Bürgermeister aus Floss, betonte, dass er sehr tief mit dem Freibad verwurzelt sei. Schon als Kind habe er hier das Schwimmen gelernt. Vor allem auch die familiäre Atmosphäre spreche viele Besucher an. Außerdem habe man hier einen Verein in der Hinterhand, der mit lediglich 30 000 Euro Zuschuss von der Stadt Bärnau dieses Bad am Leben erhält. Das personelle Problem sei eigentlich schon seit Jahren bekannt. Die Stadt Bärnau sollte endlich klare Stellung beziehen - entweder pro oder gegen das Freibad. Bärnaus 2. Bürgermeister Michael Schedl betonte, dass "niemand das Bad zusperren möchte". Doch für den langfristigen Bestand bräuchte es entsprechende Fördermittel. Zum Thema Fachkraft stellte Schedl klar, dass dies kein finanzielles Problem sei. "Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Bad identifiziert", so Schedl.

Neuwahl bei der Jahreshauptversammlung des Förderkreises Freibad Altglashütte (vorne von links): Kassenprüferin Martina Walter, Kassier Siegfried Walter, 1. Vorsitzender Engelbert Träger, 2.Vorsitzender Reiner Völkl, Schriftführerin Caroline Mayer sowie (hinten von links) 2. Bürgermeister Alexander Sailer (Flossenbürg), 2. Bürgermeister Oliver Mutterer (Floss), Reiner Blei, Josef Hubmann (Beisitzer), 3. Vorsitzender Martin Walter, Thomas Mayer (Beisitzer) und 2. Bürgermeister Michael Schedl.

Gemeinsame Lösung

Siegfried Walter kritisierte den Bärnauer Stadtrat und Bürgermeister Alfred Stier, die sich nicht intensiv genug mit der personellen Situation, die ja schon seit einigen Jahren bekannt ist, beschäftigt hätten. "Das Freibad ist betriebsbereit", so Walter. "Von der Stadt muss nun das Signal kommen - weitermachen oder schließen!" Einigkeit herrschte unter den anwesenden Bürgermeistern und dem Förderkreis, dass es eine langfristige gemeinsame Lösung für das Freibad geben müsse. "Wir müssen offensiv werden!"

Das Ergebnis der Neuwahlen: 1. Vorsitzender Engelbert Träger, 2. Vorsitzender Reiner Völkl, 3. Vorsitzender Martin Walter, Kassenwart Siegfried Walter, Schriftführerin Caroline Mayer, Beisitzer Reiner Blei, Thomas Mayer, Josef Hubmann, Willi Seidlitz, Kassenprüfer Stefan Meiler, Martina Walter.

Info:

Eine wahnsinnige Geschichte

Schwimmmeister Siegfried Walter ließ anhand einer eindrucksvollen Bilderdokumentation die 47-jährige Geschichte des Freibades Revue assieren. Im Jahre 1973, so Walter, wurde das Bad offiziell in Betrieb genommen, gebaut von der damaligen Gemeinde Hohenthan unter Bürgermeister Adolf Kraus. In diesen fast 5 Jahrzehnten waren viele Arbeiten notwenig, die größtenteils von den Mitgliedern der Wasserwacht und dem Förderkreis ehrenamtlich übernommen wurden und somit der Stadt Bärnau einiges an Kosten eingespart hätten. In den Anfangszeiten konnten an die 50 000 Besucher pro Jahr gezählt werden. Walter: „Es war der Magnet in unserer Region!“ Schon in dieser Zeit habe man etwas für die Energieeinsparung getan, wie etwa mit der Solaranlage auf dem Kinderplantschbecken. Viele Schulklassen nutzten das Schwimmbad, die Schwimmkurse waren immer ausgebucht. Auch viele Politiker besuchten das Freibad. Walter: „Es wurden viele Versprechungen gemacht – nichts ist letztendlich herausgekommen!“ In diesen zurückliegenden Jahren wurde weiter an effektiven Energieeinsparungen gearbeitet, wie etwa an der Abdeckfolie. Die Chlorgas- und Heizungsanlage wurde erneuert, Solaranlagen auf den Gebäuden installiert, ein Spielplatz angelegt und eine Wasserrutsche aufgebaut. Und das alles unter der tatkräftigen und ehrenamtlichen Mithilfe vieler Mitglieder der Wasserwacht und des Förderkreises!

Er hoffe, so Walter abschließend, dass in den nächsten Wochen eine Lösung für das Freibad gefunden werde. Die vorbereitenden Arbeiten für die Eröffnung sind im technischen Bereich vom Förderkreis erledigt worden. Das Bad wäre fertig zur normalen Eröffnung. Walter: „Das Freibad ist betriebsbereit!“

Ansichten Freibad Altglashütte zur Anfangszeit.
Das Freibad Altglashütte in der Saison 2010.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.