28.11.2018 - 12:06 Uhr
AmbergOberpfalz

Bei 30 Grad kann's jeder: Trend Wintergrillen schwappt in die Oberpfalz

Laut einer Statistik hat sich die Zahl derer, die im Winter regelmäßig den Grill anzünden, von 2011 bis heute mehr als verdoppelt. Jetzt kommt der Trend auch in Amberg an.

von Christian LinglProfil

Damit es aber zu mehr reicht als zu Bratwürsten mit Sauerkraut an Heiligabend, konnten 13 Teilnehmer bei dem von Oberpfalz-Medien organisierten Wintergrill-Kurs ihre Kenntnisse erweitern. Unter der fachkundigen Anleitung von Christian Bücherl wurde nicht nur gegrillt. Der Profi gab auch das notwendige theoretische Rüstzeug für das trendige Hobby mit auf den Weg.

Viele Teilnehmer haben den Kurs als Geschenk bekommen. Zum Beispiel Siegfried Suttner aus Edelsfeld. Seine Frau Gabi ist aber gleich selbst mitgekommen. "Ich habe meinen Grill noch selbst gemauert", erzählt er. Deswegen ist er von dem Hightech-Modell, das auf dem Balkon steht, sichtlich beeindruckt.

Die Vilskochstelle in Amberg bietet in modernen Ambiente den Rahmen und auch die notwendige technische Ausstattung für den Kurs. Christian Bücherl erklärt den Teilnehmern, worauf sie beim Grill achten müssen. Bis vor wenigen Jahren war auch er überzeugter Holzkohle-Griller. Doch jetzt hat er seine Meinung geändert: "Neuartige Gasgrills sind jedoch wesentlich vielseitiger als Kohlegrills."

Insgesamt fünf Gänge bereiten die Kursteilnehmer an diesem Abend unter der Anleitung des Chefs selbst zu. Bücherl achtet jedoch immer darauf, dass die Vorbereitungs- und Garzeiten der einzelnen Gänge aufeinander abgestimmt werden. So wird beispielsweise der Lachs schon zu Beginn mariniert, obwohl er in der Menüfolge erst an dritter Stelle steht.

Neben den Klassikern Lamm und Rind wird auch Entenbrust zubereitet. Bücherl erklärt, wie er seine Speisen würzt und bei welcher Temperatur die verschiedenen Fleischsorten gegart werden. Dabei räumt er mit so manchen falschen Fakten auf, die im Fernsehen gerne verbreitet werden. Das Schließen der Fleisch-Poren sei so ein Fall. Und er hält ein flammendes Plädoyer dafür, vermehrt auf Ingwer zurückzugreifen. Mit einer Nachspeise, selbstredend ebenfalls auf dem Grill zubereitet, zeigt Christian Bücherl noch einmal die Möglichkeiten eines modernen und mehrflammigen Gasgrills auf. Der Bratapfel mit Nougatfüllung auf Glühweinzabaione rundetet den ebenso lehrreichen wie schmackhaften Abend ab.

Hier geht's zum Video

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.