36-Jähriger fährt in Schlangenlinien durch Amberg

Amberg
25.11.2022 - 10:38 Uhr

In Schlangenlinien und teilweise rückwärts fuhr ein 36-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend durch Amberg. Noch am selben Abend bekam er deshalb Besuch von der Polizei. Dort fanden die Beamten dann auch noch Drogen.

Schlangenlinien und rückwärts über die Kreuzung – so ist ein 36-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend in Amberg aufgefallen.

Ein 36-jähriger Mann aus dem westlichen Landkreis Amberg-Sulzbach hat am späten Donnerstagabend, 24. November, Besuch von der Polizei bekommen. Der Grund dafür: er ist im Amberger Straßenverkehr aufgefallen. Laut Bericht der Polizei Amberg hat jemand den Mann dabei beobachtet, wie er gegen 23.30 Uhr mit seinem Auto in Schlangenlinien über eine rote Ampel, im Kreuzungsbereich rückwärts und anschließend Richtung Ammerthal gefahren ist. Die Polizei traf ihn zuhause an und kontrollierte ihn.

Dabei beleidigte der 36-jährige Tatverdächtige die Polizisten und filmte das Ganze mit seinem Handy. Bei der Kontrolle fanden die Beamten auch eine kleine Menge Drogen und stellten sie sicher. Die Polizeiinspektion ermittelt nun wegen mehrerer Delikte gegen den 36-Jährigen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.