25.06.2019 - 16:29 Uhr
AmbergOberpfalz

50.000 Euro Sportförderung der Stadtwerke Amberg

Die Stadtwerke zeigen sich erneut von ihrer spendablen Seite und schnüren ein Förderpaket für Sportvereine. Zum fünften Mal überweisen sie insgesamt 50 000 Euro an 25 Clubs.

Seit fünf Jahren unterstützen die Stadtwerke und ihr Geschäftsführer Stephan Prechtl (links) Sportvereine. 25 von ihnen freuen sich in diesem Jahr über insgesamt 50 000 Euro.
von Externer BeitragProfil

Zum fünften Mal haben die Stadtwerke die Sportförderung im Wert von 50 000 Euro in Kooperation mit dem Stadtverband für Sport vergeben. Nutznießer sind laut einer Pressemitteilung 25 Sportvereine. Deren Kinder- und Jugendarbeit wollen die Stadtwerke laut ihrer Sprecherin Karoline Gajeck-Scheuck gezielt unterstützen und damit auch die Tätigkeit vieler Freiwilliger: "Sport ist wichtig für das Gemeinwohl."

Folgende Vereine erhalten eine Finanzspritze: Box-Club Amberg, Deutscher Alpenverein Sektion Amberg, DJK Ammersricht, DJK Sportbund Amberg, ESC Amberg als Betreiber der Eishalle Amberg, ESV Amberg, Freischütz Karmensölden, FSV Gärbershof, Kampfkunstschule Amberg, Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft 1434 Amberg, Luftsportgruppe Amberg, Reitclub Amberg, Ringer-Club Bergsteig, SC Germania Amberg, Schützengesellschaft Neumühle, Schützengesellschaft 1890 Amberg (Jordanschützen), Schützengesellschaft I und Tell, Schützengesellschaft Kleinraigering 1951, SV Inter Bergsteig, Sportverein Raigering, Teakwondo Club/Kickboxclub Amberg, TC am Schanzl, TV 1861 sowie der Wander- und Volkssportverein Amberg und Umgebung. Vorstandsmitglied Norbert Henn, der beim TC Schanzl für die Finanzen zuständig ist, bedankte sich beide Scheckübergabe und sagte, wofür das Geld ausgegeben wird: "Wir haben seit April ein neues Trainerteam, das in der kurzen Zeit viele neue Kinder und Jugendliche zum Erlernen des Tennissports gewinnen konnte. Wir werden die Spende in diese Jugendarbeit einfließen lassen." Für den DJK-Sportbund bedankte sich Schriftführerin Silke Hagen:: "Die finanzielle Sportförderung durch die Stadtwerke Amberg unterstützt uns bei der Instandhaltung und Modernisierung des Sportheimes und der Sportanlagen." Die Solaranlage auf dem Dach des Sportheims zur Unterstützung der Warmwasserbereitung für die Duschen sei erst durch die Förderung möglich gewesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.