10.01.2020 - 11:13 Uhr
AmbergOberpfalz

63-Jähriger fährt ohne Führerschein überladenen Hänger

Nicht nur, dass der Lkw und der gezogene Hänger stark überladen sind, der Fahrer ist auch nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis: Die Polizei hält in Amberg einen 63-jährigen Verkehrssünder an.

Streifenpolizisten haben in Amberg einen guten Riecher: Sie stoppen einen überladenen Lkw mit Hänger.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Eine Streife der Polizeiinspektion Amberg hielt am Donnerstag, 9. Januar, gegen 15 Uhr einen Lkw mit Bauschutt im Stadtgebiet an. Die Beamten stellten fest, dass der Lastwagen und der gezogene Anhänger deutlich überladen waren. Das bestätigte die Waage.

"Während der Lkw ,nur' um 16 Prozent überladen war, brachte es der Anhänger auf stolze 125 Prozent", berichtet Polizeihauptmeister Marcus Helfensdörfer. Den 63-jährigen Fahrer erwartet jedoch nicht nur ein Bußgeld-Bescheid, sondern auch eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Denn er besitzt nur einen Pkw-Führerschein. Den notwendigen Lkw-Schein, Klasse C1E ehemals 2, besaß er noch nie.

Auch die Fahrzeughalterin erhält Post von der Staatsanwaltschaft. "Sie hätte wissen müssen, dass ihr Schwiegervater nicht im Besitz der vorgeschriebenen Fahrerlaubnis-Klasse ist", heißt es in der Presseinformation der Polizei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.