13.06.2018 - 15:49 Uhr
AmbergOberpfalz

Aggressive Bettler auf Supermarkt-Parkplatz

Eine Gruppe von Männern fällt in Amberg durch Betteln und aufdringliches Ansprechen von Frauen auf. Die Polizei sucht nach einem Auto, das bayernweit mit Bettelei in Verbindung gebracht wird.

Symbolbild
von Wolfgang RuppertProfil

(pwpt) Sie wollten den Eindruck erwecken, sie seien im Auftrag einer karitativen Einrichtung unterwegs. Dafür wollten sie Spenden sammeln. Ihr Vorhaben setzten die bislang Unbekannten am Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Supermarkts um. Dort sprachen sie laut Polizeibericht mehrere Frauen auf sehr aufdringliche Weise an. Einer der Männer ging sogar soweit, einer Kundin die Autotür so heftig aufzureißen, dass diese an das daneben geparkte Auto schlug. Als die Frau den Männern dann drohte, sie würde die Polizei rufen, suchten sie mit ihrem Auto das Weite.

Am selben Tag zur Mittagszeit hatten sich zuvor schon Zeugen gemeldet, die ein Auto beobachtet haben, das mit vier Männern besetzt war. Im Polizeibericht heißt es weiter, einer von ihnen habe eine Frau auf einem Parkplatz "angebaggert".

Erste Ermittlungen der Beamten ergaben, dass das Auto, das Zeugen beschrieben hatten, bereits bayernweit im Zusammenhang mit Bettelei aufgefallen ist. Derzeit laufen weitere Ermittlungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp