23.09.2019 - 16:01 Uhr
AmbergOberpfalz

Albert Schindlbeck als Bezirkspersonalrat verabschiedet

Abschied für Albert Schindlbeck: Regierungspräsident Axel Bartelt verabschiedete den Vorsitzenden des Bezirkspersonalrats und begrüßte seine Nachfolgerin Elisabeth Graßler.

Regiuerungsvizepräsident Christoph Reichert, Regierungspräsident Axel Bartelt, Elisabeth Graßler und Albert Schindlbeck (von links).
von Sarah BayerschmidtProfil

Über 29 Jahre hinweg gehörte der Amberger dem 15-köpfigen Personalratsgremium an und vertrat seit 2008 als Gesamtpersonalratsvorsitzender die Belange von rund 10 000 Beschäftigten in der Oberpfalz. Bereits Anfang August war Schindlbeck in den Ruhestand getreten.

Der Bezirkspersonalrat vertritt alle Beschäftigten (Lehrer an Grund- und Mittelschulen, Arbeitnehmer, Beamte sowie Lehrer an beruflichen Schulen) im Geschäftsbereich der Regierung der Oberpfalz. In Regensburg verabschiedete Bartelt nun den Pädagogen, der als Kreisvorsitzender des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) für viele Kollegen und Eltern von Schulkindern Ansprechpartner war.

Bartelt bedankte sich bei Schindlbeck für dessen Einsatz und Verdienste. Mit seiner Nachfolgerin, Elisabeth Graßler aus Mantel im Kreis Neustadt/Waldnaab übt nun erstmals eine Frau dieses Amt aus.

Seit 2008 ist sie stellvertretende Gruppenvorsitzende im Bezirkspersonalrat. Diese Position übernimmt künftig die Rektorin der Grundschule Bechtsrieth, Katja Meidenbauer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.