04.03.2021 - 11:23 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger Ferienprogramm geht online

Oberbürgermeister Michael Cerny und Nadine Gräml von der Kommunalen Jugendarbeit Amberg freuen sich, dass ab den Osterferien wieder ein Ferienprogramm für die Amberger Kinder und Jugendlichen möglich ist; wenn auch erst einmal digital.

Oberbürgermeister Michael Cerny und Nadine Gräml werben fürs Ferienprogramm.
von Externer BeitragProfil

Amberger Vereine, Verbände und Einrichtungen bieten den Kindern und Jugendlichen im Ferienprogramm der Stadt Amberg wieder eine bunte Auswahl an kreativen, künstlerischen, musikalischen und sportlichen Aktivitäten an. In einer Videobotschaft richtet sich außerdem Oberbürgermeister Michael Cerny an die jüngste Generation der Stadt Amberg.

In diesem Jahr gibt es statt dem üblichen Programmheft einen Flyer, der mit einem QR-Code auf die Homepage des Ferienprogramms mit sämtlichen Veranstaltungen verweist. Diese Flyer werden an allen Amberger Schulen und Kindergärten verteilt und liegen, sobald möglich, auch an öffentlichen Stellen aus.

Aufgrund der ungewissen Corona-Lage, ist eine Anmeldung zu den Aktionen immer erst drei Wochen vor dem jeweiligen Ferienbeginn (Ostern, Pfingsten, Sommer, Herbst) möglich. Die Veranstalter haben somit Zeit, sich flexibel auf die dann gültigen Vorschriften in der Kinder- und Jugendarbeit einzustellen.

Interessierte können ab sofort unter www.ferienprogramm.amberg.de im Programm stöbern. Anmeldungen für die Osterferien sind ab Montag, 8. März, ausschließlich online möglich, Kursanmeldungen bis zu drei Tage vor Kursbeginn. Eine Verlosung der Plätze findet nicht statt. Kostenlose Kursstornos sind bis zu fünf Tagen vor Kursbeginn oder gegen ein ärztliches Attest möglich. Die Kursgebühren werden per Bankeinzug entrichtet. Wichtig ist nur, das dafür nötige SEPA-Mandat einmalig im Original per Post oder Briefkasteneinwurf bei der Kommunalen Jugendarbeit, Bruno-Hofer-Straße 8, Amberg, abzugeben. Auch Sepa-Mandate, die in den vergangenen Jahren für das Ferienprogramm abgegeben wurden, müssen dieses Jahr erneut abgegeben werden. Eine finanzielle Unterstützung ist durch das Bildungs- und Teilhabepaket sowie durch den Amberger Familienpass möglich. Nähere Auskunft gibt es darüber beim Sozialamt beziehungsweise Jobcenter. Genauere Informationen zum Anmeldeverfahren, den Anmeldebedingungen sowie den Kursen gibt es unter www.ferienprogramm.amberg.de.

Bei Fragen zum Ferienprogramm steht die Kommunale Jugendarbeit unter 10-17 00 oder ferienprogramm@ amberg.de zur Verfügung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.