05.08.2019 - 09:02 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger Hochzeit

Für einen Tag waren Ulrike Schröder und Fabian Kammholz Margarete von Bayern-Landshut und Kurprinz Philipp von der Pfalz. Ab sofort sind die beiden wieder Arbeitskollegen, die an der Eichstätter Justizvollzugsanstalt beschäftigt sind.

Ulrike Schröder und Fabian Kammholz.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Lange hatten die Verantwortlichen von Cantus Ferrum um Vorsitzenden Jörg Pickelmann nach den passenden Darstellern gesucht. Eine Prinzessin war mit der gebürtigen Ambergerin Ulrike Schröder (24) schnell gefunden - ein Prinz ließ aber vergeblich auf sich warten.

Als die Zeit langsam drängte und die Veranstalter einen erneuten Aufruf starteten, wurde die Prinzessin aktiv und suchte sich selbst einen Gemahl: "Fabian ist ja auch aus Amberg. Ich habe ihn gefragt, ob er auch aufs Brunnenfest geht." Kammholz (26), der wie Schröder in der Eichstätter Justizvollzugsanstalt beschäftigt ist, hatte das bejaht - und schon war die Idee geboren, gemeinsam als Philipp und Margarete aufzutreten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.