26.06.2021 - 15:44 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger Oratorienchor startet neu durch

Der Amberger Oratorienchor und das Amberger Sinfonieorchester melden sich nach der Corona-Zwangspause zurück. Am Sonntag, 18. Juli, steht ein Doppelkonzert im ACC auf dem Programm. Der Vorverkauf beginnt bereits am Montag, 28. Juni.

Der Amberger Oratorienchor und das Amberger Sinfonieorchester kehren auf die Bühne zurück.
von Externer BeitragProfil

Die Corona-Pause ist zu Ende: Der Amberger Oratorienchor tritt wieder vor Publikum auf. Das Konzert im ACC beginnt am Sonntag, 18. Juli, um 16 Uhr. Wer keine Zeit hat, bekommt drei Stunden später noch eine Chance. Karten gibt es ab Montag, 28. Juni.

Schwerpunkt des Konzerts ist laut Presse-Info das Gloria von Vivaldi in der Fassung für Soli, Chor und Streichorchester. Zudem trägt Pianistin Johanna Hennig zwei Solowerke von Beethoven und Grieg vor. Zu erleben sind auch die Sängerinnen Melinda Parsons (Sopran) und Katharina Heiligtag (Alt). Sie bringen berühmte Solo-Arien von Händel und Bach zu Gehör. Da die Zahl der Musiker auf der Bühne reduziert vorgeschrieben ist, treten das Sinfonieorchester mit ausgesuchten Stimmführern und Continuo sowie der Oratorienchor mit 25 Akteuren unter Einhaltung aller Vorschriften auf. Die Gesamtleitung hat Thomas Appel. Der Vorverkauf, der am 28. Juni beginnt, ist nur in personalisierter Form bei der Amberger Tourist-Info möglich.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.