27.02.2020 - 17:12 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger Schuhplattler halten Weltrekord

Das Guinness-Buch der Rekorde ist eine Sammlung aller nur denkbaren Rekorde. Auch im Synchron-Schuhplatteln gibt es einen. Seit 30. Mai 2019, 14.35 Uhr, halten den die bayerischen Trachtler.

Maximilian Wichmann (von links), Manuel Pfab, Maximilian Pfab und Stefan Schmidt sind die Rekord-Plattler des Trachtenvereins Hoamatland Amberg.
von Externer BeitragProfil

Im oberbayerischen Antdorf (Kreis Weilheim-Schongau) plattelten im vergangenen Jahr an Christi Himmelfahrt 1312 Burschen und Männer fünf Minuten lang synchron zur Amboss-Polka. Ein neuer Weltrekord. Mit dabei waren auch vier Plattler vom Trachtenverein Hoamatland aus Amberg: der zwölfjährige Manuel Pfab, Maximilian Wichmann (25), Maximilian Pfab (16) und Stefan Schmidt (48).

Bis Mai 2019 hielten den Rekord die Österreicher mit immerhin 1296 Plattlern. Doch der Antdorfer Trachtenverein D' Waxnstoana hatte sich vorgenommen, anlässlich seines 100-jährigen Bestehens den Weltrekord nach Bayern zu holen. Aus allen bayerischen Gauverbänden wurden plattelnde Trachtler nach Antdorf eingeladen - und sie kamen.

Auch die Amberger schickten eine vierköpfige Delegation nach Oberbayern - natürlich traten die Hoamatlandler in ihrer Vereinstracht, der Miesbacher Gebirgstracht, an. In Antdorf wurden 1312 Plattler auf der abgesperrten Hauptstraße verteilt. Gegen 14 Uhr, nach einem Testlauf zum Warmplatteln, ging es los. Fünf Minuten lang plattelten die 1312 Männer synchron zur Amboss-Polka - unter den kritischen Augen von 30 Schiedsrichterinnen. Um 14.35 Uhr gab Oberschiedsrichterin Lena Kuhlmann vom Guinness-World-Records-Buch das Ergebnis bekannt: "Sie können sich jetzt offiziell Weltrekordhalter nennen."

Die Hoamatlander in Amberg sind sehr stolz auf ihre vier Weltrekordhalter. Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins überreichten sie den Rekord-Plattlern das Abzeichen und die Urkunden dazu.

Der Bericht zur Jahreshauptversammlung des Trachtenvereins Hoamatland

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.