12.09.2018 - 16:22 Uhr
AmbergOberpfalz

Applaus schon vor der Premiere

Regisseur Michael Bleiziffer kommt wegen des Proben-Marathons fast nicht heraus aus dem Stadttheater. Was er aber bisher von Amberg gesehen hat, gefällt ihm sehr. Daran ändert auch ein kleines Trommelfeuer nichts.

Willkommen bei den Hartmanns“ heißt die Komödie, die am Samstag im Stadttheater Premiere feiert. Antje Lewald spielt die Mutter, die in ihre Familie unbedingt einen jungen Flüchtling aus Afrika aufnehmen will. Steffen Gräbner (links) mimt ihren Ehemann. Regie führt Michael Bleiziffer (rechts).
von Uli Piehler Kontakt Profil

(upl) Die Kastanien prasseln nur so herunter auf die Tische im Casino-Biergarten, als er über die bevorstehende Premiere der Komödie "Willkommen bei den Hartmanns" spricht. Die Getränkegläser bleiben von Einschlägen verschont, stattdessen ist ein anderer Volltreffer zu verzeichnen: das Stadttheater. "Das ist ein Haus mit vielen Möglichkeiten", attestiert Bleiziffer der Einrichtung. Weil die Produktion gleich im Anschluss an die beiden Auftritte in Amberg auf Tournee quer durch Deutschland geht, kann er etliche technische Möglichkeiten, die sich ihm hier bieten, gar nicht nutzen.

"Willkommen bei den Hartmanns" erzählt die Geschichte einer wohlhabenden deutschen Familie, die ziemlich spontan einen jungen geflüchteten Mann aus Afrika bei sich aufnimmt. "Innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und verrückter Fremdenhasser aus der Nachbarschaft" sowie eine Reihe von Missverständnissen führen zum Chaos. "Kurzum: Die Refugee-Welcome-Villa der Hartmanns wird zum Narrenhaus - sehr zum Vergnügen der Zuschauer", heißt es in der Programmvorschau. Michael Bleiziffer hat die Komödie nach dem Kino-Erfolg von Simon Verhoeven bearbeitet und stand dabei vor der Herausforderung, aus dem mit Themen vollgestopften Film ein neues Theaterstück zu machen. Drei Themenbereiche waren ihm wichtig: die Familie Hartmann mit ihren unterschiedlichen Charakteren, das Thema Älterwerden in all seinen Facetten und die Begegnung der Kulturen.

Seit Montag probt das Ensemble. Auch am Donnerstag und Freitag stehen noch einmal je zwei Durchgänge an. "Bedauerlich, dass wir am Montag schon wieder abreisen müssen", sagt Schauspielerin Antje Lewald, bekannt unter anderem aus den RTL-Serien "Die Camper" und "Der Lehrer". "Amberg ist eine zauberhafte Stadt." Zweite Station der Tour ist in der nächsten Woche Nürtingen.

Der Vorhang im Amberger Stadttheater fällt am Samstag, 15., und Sonntag, 16. September, jeweils um 19.30 Uhr. Auf der Bühne stehen acht Schauspieler, die viele aus dem Fernsehen kennen. Antje Lewald spielt Mutter Hartmann, Steffen Gräbner ("Tatort", "Soko Leipzig", "Soko Köln") ihren Ehemann. Außerdem mit dabei: Derek Nowak, Caroline Klütsch, Marc-Andree Bartelt, Felix Hoefner, Peter Clös und Juliane Ledwoch. Karten sind noch zu haben, zum Beispiel bei der Tourist-Info in der Hallstraße, 09621/101-233.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.