10.07.2018 - 16:21 Uhr
AmbergOberpfalz

Austausch mit Wuxi ermöglicht Reise quer durch China

Knapp 20 chinesische Austauschschüler waren eine Woche lang am Gregor-Mendel-Gymnasium (GMG) zu Gast.

Eine Woche lang waren die Chinesen zu Gast in Amberg.

(psba) Die Zehntklässler waren aus Wuxi (nahe der Millionenstadt Shanghai) nach Amberg gekommen. Sie besuchten mit den Amberger Gymnasiasten Nürnberg und Regensburg und nahmen viele tolle Erlebnisse mit. Auch Bürgermeister Martin Preuß, der die Gäste aus Asien am Dienstag im Rathaussaal empfing, ist sehr stolz auf die Partnerschaft mit China: "Internationale Austauschprogramme sind durchaus wertvoll, da die Schüler Erinnerungen für ihr Leben sammeln." Die Chinesen reisen nach ihrem Aufenthalt in Amberg noch nach München und Berlin. Bereits im Oktober waren die Gregor-Mendel-Gymnasiasten in China. Dabei war nicht nur der Aufenthalt in Wuxi auf dem Programm gestanden. Die Amberger reisten quer durch China und bekamen somit ein buntes Bild der Volksrepublik zu Gesicht. "Der Austausch war für uns alle, ob für uns oder die chinesischen Schüler, ein tolles Erlebnis", erzählte die am Programm beteiligte Maja Güldenberg. Nach dem Eintrag in das Amberger Gästebuch beschlossen die Austauschschüler ihr Programm mit einem Besuch des Luftmuseums.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.