22.03.2019 - 18:26 Uhr
AmbergOberpfalz

Auto brennt vollständig aus

Feueralarm in Amberg: Am Freitag hat im Amberger Stadtteil Neumühle ein Auto gebrannt. Alle Löschversuche blieben erfolglos.

Die Feuerwehrleute konnten das Auto nicht mehr retten: Totalschaden.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Der Fahrer des Autos wollte gerade Sondermüll zur Entsorgungsfirma bringen - jetzt ist auch gleich noch sein Fahrzeug Schrott. Ein Peugeot brannte am Freitag gegen 17 Uhr neben der Bundesstraße 299 bei Neumühle aus. Laut Feuerwehr bemerkte der 62-jährige Mann hinter dem Lenkrad, dass Qualm aus dem Motorraum quoll. Als er anhielt, schlugen ihm und seiner Frau, die auf dem Beifahrersitz saß, auch schon Flammen entgegen. Zuerst war das Paar recht hilflos, es hatte kein Handy dabei. Ein Passant eilte den Ambergern zu Hilfe und setzte einen Notruf ab. Minuten später waren die Lösch-Teams der Feuerwehren Ammersricht und Amberg vor Ort. Auch ein Rettungswagen eilte herbei, er konnte aber ohne Patient wieder abrücken, beide Insassen blieben unverletzt. Warum genau das Feuer ausbrach, muss erst noch ermittelt werden.

Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.