10.12.2019 - 13:12 Uhr
AmbergOberpfalz

Autofahrer übersieht 17-jährige Schülerin

Eine Kopfplatzwunde und Prellungen zog sich am Montag in Amberg eine 17-jährige Schülerin zu. Sie wurde von einem abbiegenden Autofahrer übersehen.

Symbolbild
von Andreas Ascherl Kontakt Profil

Eine 17-Jährige, die über die Straße ging, übersah ein 28-jähriger Pkw-Fahrer am Montagmorgen an der Wingershofer Kreuzung. Er fuhr sie beim Abbiegen von der Wingershofer Straße in den Kaiser-Wilhelm-Ring an. Vermutlich führte der Umstand, dass für beide Verkehrsteilnehmer die Ampel grün zeigte, dazu, dass der Autofahrer unvorsichtig abbog und nicht mit der Fußgängerin rechnete, so heißt es im Polizeibericht. Die Schülerin erlitt eine Kopfplatzwunde und mehrere Prellungen, die vom Notarzt vor Ort aber nicht lebensbedrohlich eingestuft wurden. Trotzdem musste die junge Frau ins Klinikum eingeliefert werden. Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.