15.06.2021 - 15:18 Uhr
AmbergOberpfalz

Betrunkene Fahrradfahrer pöbeln Mädchen an

Zuerst fahren zwei junge Männer an einer 15-Jährigen vorbei und pöbelten sie grundlos an. Dann schlagen sie dem Vater des Mädchens ins Gesicht. Jetzt droht beiden die der Führerschein-Entzug.

Zwei Betrunkene Männer beleidigten ein 15-jähriges Mädchen und schlugen ihren Vater. Das hat nun Konsequenzen.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Ein 27- und ein 31-Jähriger fuhren am Montag gegen 21 Uhr mit ihren E-Bikes an einem Anwesen in Amberg vorbei und pöbelten laut Polizei "aus unbekannten Gründen" ein 15-jähriges Mädchen in der Hofeinfahrt an. Der Vater bekam das mit und kam seiner Tochter zu Hilfe. Anschließend kam es zu einem lautstarken Wortgefecht und die beiden Radfahrer gingen auf den 46-Jährigen los. Es entwickelte sich ein Handgemenge und der Vater wurde dabei im Gesicht leicht verletzt. Die verständigte Polizei traf ein und beendete die Streiterei. Später stellte sich heraus, dass die beiden jungen Männer erheblich alkoholisiert waren. Die Werte lagen bei etwa 1,9 Promille und das sollte sich als Problem für die beiden E-Bikefahrer darstellen. Die E-Bikes wurden verkehrssicher abgestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Neben den eingeleiteten Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung müssen sich beide auch wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Auch wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs waren, müssen sie im Rahmen des zu verhängenden Strafmaßes mit dem Entzug ihrer Fahrerlaubnis beziehungsweise einem mehrmonatigem Fahrverbot rechnen.

Betrügerische Handwerker ergaunern 13000 Euro von Auerbacher Ehepaar

Auerbach

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.