18.01.2019 - 10:56 Uhr
AmbergOberpfalz

Bloß nicht unterschreiben!

Gisela Deinzer ist froh, dass sie nicht nachgegeben hat: Ein Anrufer hat die Ambergerin am Donnerstag gedrängt, einen Vertrag zu unterschreiben, der ihr per Fax zugegangen ist. Betrüger treiben wieder mal ihr Unwesen.

Wer ein solches Fax bekommt, sollte vorsichtig sein.
von Uli Piehler Kontakt Profil

"Gottseidank hab ich das nicht gemacht. Die Person am anderen Ende der Leitung hat dann einfach aufgelegt." Die Masche ist wieder einmal neu. Der Anrufer behauptet, man habe vor Jahren mit seiner Firma einen mündlichen Vertrag über einen Eintrag in ein Branchenverzeichnis geschlossen, der jetzt teurer werde. Nun müsse man unterschreiben, um aus diesem Vertrag wieder rauszukommen. "Alles Quatsch", erzählt Deinzer, die versucht hat, den Anrufer zur Rede zu stellen. Sie warnt davor, auf den Trick hereinzufallen. Denn wer unterschreibt, um aus dem vermeintlichen Vertrag rauszukommen, ist erst drin. Kosten: 1047 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.