26.11.2021 - 13:15 Uhr
AmbergOberpfalz

Bub vor einen Bus geschubst

Dieser Vorfall in Amberg hätte schlimm ausgehen können: Nur durch die Reaktion eines Busfahrers konnte ein Unglück verhindert werden.

Ein Busfahrer wird von der Polizei als Zeuge gesucht.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Wegen eines Missverständnisses kam es am Donnerstag, 25. November, gegen 13 Uhr am Amberger Busbahnhof zu einem gefährlichen Schubser. Wie die Amberger Polizei berichtet, trat ein zwölfjähriger Junge einen – seinem Anschein nach – vordrängelnden Mitschüler (12) von hinten an den Rucksack. Der Junge konnte sich nicht mehr fangen und stolperte nach vorne auf die Fahrbahn, direkt vor einen herannahenden Bus. Dessen Fahrer konnte nur durch eine Notbremsung Schlimmeres verhindern. Bis zum Eintreffen der Streife war der unbekannte Busfahrer jedoch nicht mehr vor Ort. Er wird gebeten, sich bei der Amberger Polizei zu melden.

Mehr zu eine Betrugsfall auf einem Vietnamesenmarkt in Cheb

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.