17.01.2021 - 15:46 Uhr
AmbergOberpfalz

Corona-Lage entspannt sich in Amberg und Amberg-Sulzbach

Wenn auch nur in kleinen Schritten: Die Sieben-Tage-Inzidenzen gehen in Amberg und Amberg-Sulzbach weiter nach unten.

Die Sieben-Tage-Inzidenzen gehen in Amberg und Amberg-Sulzbach wieder zurück.
von Thomas Kosarew Kontakt Profil

Besserung ist in Sicht: Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenzen in der Stadt Amberg und im Kreis Amberg-Sulzbach am Donnerstag, 14. Januar, jeweils wieder auf einen Wert von über 100 gestiegen waren, entspannt sich nun die Corona-Lage von Tag zu Tag etwas mehr. Bereits am Freitag waren die Inzidenzen (Fälle der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohner) wieder gesunken: in der Stadt Amberg auf 78,2, im Kreis auf 87,3. Diese positive Entwicklung setzte sich am Wochenende fort. Das Robert-Koch-Institut meldete für die Stadt am Samstag und Sonntag jeweils einen Wert von 71,1. Im Landkreis Amberg-Sulzbach waren es am Samstag 74,72 und am Sonntag 68,9. Lediglich am Samstag kamen im Landkreis drei neue Todesfälle hinzu. Im Zusammenhang mit Covid-19 gibt es im Landkreis nun 100 Sterbefälle zu beklagen. Im Stadtgebiet von Amberg bleibt die Zahl konstant bei 8.

Seit Beginn der Aufzeichnungen sind demnach in der Stadt bisher 726 Menschen erkrankt (Sonntag +1), im Kreis sind es nach 10 neuen Fällen vom Sonntag nun 2559.

Mehr zur aktuellen Lage in unserem Corona-Newsblog

Deutschland und die Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.